.+++ Coronavirus-Update (COVID-19) Stand: 20.11.20 +++

Wir bemühen uns sehr, die folgende Auflistung aktuell zu halten, wobei wir uns an die Zahlen der Johns Hopkins Universität halten.

Da jedes Land seit Beginn der Pandemie mit der Problematik anders umgegangen ist, sind auch Menge und Genauigkeit der Details für die jeweiligen Länder in einem sehr unterschiedlichem Ausmaß vorhanden.

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland hat am 01.10.2020 für Vietnam die Reisewarnung aufgehoben und bereits seit April ist das Land nicht auf der Liste der Risikogebiete des RKI. Aufgrund des steigenden Infektionsgeschehen außerhalb Asiens sind allerdings die Einreisebeschränkungen der vietnamesischen Regierung sehr strikt.

Genaueres lesen Sie bitte hier:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/vietnam-node/vietnamsicherheit/217274

Vietnam Airlines-Flüge zwischen Hanoi und Frankfurt sind für Reisedaten ab dem 25.10.2020 wieder buchbar!

 

„Grüße aus Saigon“ – Saigon im September 2020/ ©Thi Ngo

 

VIETNAM

Zur Zeit findet in Vietnam Tourismus für die Einhemischen statt. Es wird aber an einem Pilotprojekt gearbeitet, um internationalen Tourismus eventuell auf ausgewählte Inseln wie Phu Quoc zu ermöglichen.

Am 20.11.2020 meldet die Johns Hopkins Universität 1.304 bestätigte Fälle mit 1.124 Genesungen und 35 Todesfällen. Aktive Fälle: 124.

Im Vergleich zu anderen Staaten gab es in Vietnam nur relativ wenige COVID-19-Fälle. Dies wird zum einen auf eine frühe Reaktion und zum anderen auf eine konsequente Eingrenzung von Krankheitsclustern zurückgeführt. Dafür suchen pro COVID-19-Fall zum Teil mehrere hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei, des Militärs und der Gesundheitsbehörden nach Kontaktpersonen.

Ab Mitte Januar 2020 wurde an den größeren Flughäfen Vietnams begonnen die Temperatur von Fluggästen aus China im Zuge der Einreisekontrollen zu messen um eventuelle COVID-19 Fälle frühzeitig zu erkennen. Am 24. Januar 2020 wurde der Flugverkehr zwischen Wuhan und Vietnam eingestellt. In den darauffolgenden Tagen wurden chinesische Touristen aus Wuhan durch Flugzeuge von VietJet Air zurück von Vietnam nach Wuhan gebracht. … weiterlesen: COVID-19-Pandemie in Vietnam (Wikipedia)


Umfassende Informationen und Details zur Einreise bzw. zur temporären Einreisesperre erteilt die Deutsche Botschaft in Vietnam.

Aktuelles aus den Medien:

Spiegel Online (19.11.2020): Kampf gegen die Pandemie „Wie Ostasien die Coronakrise meistert“

Die Zeit (11.11.2020): „Virenschutz statt Datenschutz“ (wie erfolgreich Asien mit der Pandemie umgeht)

Vietnam Business Briefing (wird laufend aktualisiert!)

Washington Post (30.04.2020): „Vietnam offers tough lessons for U.S. on coronavirus“

Spiegel online (29.04.2020): „Entwicklungshilfe aus Hanoi“

The Diplomat (18.04.2020): „The Secret to Vietnam’s COVID-19 Response Success“

Deutsche Welle Newsletter (22.04.2020): „How Vietnam is winning its ‚war‘ on coronavirus“

 

 

KAMBODSCHA

Der erste Fall der Pandemie COVID-19 wurde am 27. Januar 2020 in Kambodscha bestätigt.

Am 20.11.2020 meldet die Johns Hopkins Universität 302 bestätigte Fälle. 289, davon sind genesen und 0 verstorben. Aktive Fälle: 13

 

LAOS

In Laos gibt es laut der Johns Hopkins Universität am 20.11.2020 25 gemeldete Fälle, 23 davon sind genesen und 1 verstorben. Aktive Fälle: 1

 

MYANMAR

Die ersten Fälle des als COVID-19 bekannten Virus wurden am 23. März gemeldet, womit Myanmar eine der letzten Nationen war, die die Anwesenheit des Virus erklärt hat. Am 20.11.2020 sind 74.882 gemeldete Infektionen registriert. Davon 53.299 genesene Fälle und 1.676 verstorbene. Aktive Fälle: 15.263.

 

THAILAND

 

Thailändische Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Thailand grundsätzlich ein „Fit to Fly“ Gesundheitszertifikat sowie eine Bescheinigung des Royal Thai Embassy.

Die Johns Hopkins Universität meldet am 20.11.2020, 3.892 Fälle von COVID-19.

Die Zahl der Todesfälle beläuft sich auf 60 und 3.721 Menschen sind genesen. Aktive Fälle: 94

 

Indien

Bitte beachten Sie die laufend aktualisierten Reisehinweise für Indien auf der Website des Auswärtigen Amtes sowie die Aktualisierungen der indischen Einwanderungsbehörde.

Am 20.11.2020 verzeichnet die Johns Hopkins Universität 9004.365 Infektionen und bisher 8.282.065 genesene Fälle sowie 132.162 Todesfälle. Aktive Fälle: 455.986.

 Reise- und Sicherheitshinweise Auswärtiges Amt

Simple Share Buttons