Kreuzfahrt durchs Mergui Archipel mit dem Andaman Explorer von Pandaw – 7 Nächte

Kawthaung - Naung Wee Island - Lampi Marine Nationalpark - Kyung Pila Island - Nga Man Group of Islands - Cockscomb (Hahnenkamm) Island - Kawthaung

Das Mergui Archipel mit seinen 800 Inseln (inoffiziell sollen es mehr als 4000 sein) ist eine der Regionen, die fast gar nicht von Fremden besucht werden.

Obwohl sich heute ein paar Tauchboote und Yachten mit besonderer Genehmigung von ihren Tauchbasen in Thailand in das südliche Inselgebiet wagen, ist der größte Teil des Mergui Archipels seit der Kolonialzeit nicht besucht worden. Während der Kolonialzeit wurde das Archipel zum ersten Mal kartografiert, wobei die meisten Inseln nach Kolonialbeamten benannt wurden. Einige haben diese Namen heute noch.

Die einheimische Bevölkerung sind die Mokkein, die oft als Meereszigeuner und Piraten bezeichnet werden. Früher kontrollierten die Mokkein die Schmuggel-Routen und kaperten Schiffe. Heute betreiben sie Fischfang und Fischzucht. Sie sind ein Volk mit eigener Sprache und Kultur, das ganz auf das Meer orientiert ist und eine bemerkenswerte Lebensweise entwickelt hat. Bei dieser Kreuzfahrt werden Mokkein-Inseln besucht, z.B. Lampi bei den Sullivan Inseln.

Das Schiff hat an Bord Kajaks und Schnorchelausrüstung, die kostenlos von den Passagieren genutzt werden können.

Hinweis: Der Reiseplan ist nur eine grobe Skizze und kann jeden Tag geändert werden, je nachdem, wie sich die Wetterbedingungen ändern, was der Lotse an Informationen herausgibt und wie die lokalen Genehmigungen erteilt werden. Das Programm wird in jedem Fall abwechslungsreich und interessant sein. Das Schiff verfügt über zwei Beiboote. So können spontan verschiedene Ausflüge gemacht werden zu den Inseln, zu den Stränden und zu Häfen an der Küste.

 

Programmablauf

Kreuzfahrt durchs Mergui Archipel mit dem Andaman Explorer von Pandaw - 7 Nächte

1. – Kawthaung

Die Passagiere gehen im Hafen von Kawthaung an Bord. Nach dem Mittagessen Erkundung der Stadt Kawthaung und der Umgebung.

Kawthaung liegt im südlichsten Teil von Myanmar, in der Tanintharyi Region. Während der britischen Herrschaft in Burma von 1824 bis 1948 war es bekannt als „Victoria Point“. Rakhine und Tanintharyi wurden nach dem ersten Anglo-Burmesischen Krieg von 1823-1824 der britischen Regierung unterstellt.

1859 ließ sich eine Gruppe Chinesen und Thai in Maliwan im Norden von Kawthaung nieder, ein Gebiet mit vielen Seen und Blütenbäumen.

Unter der Führung von Nayuda Ahmed gründete 1865 eine Gruppe Araber und Malaien, die damals im Mergui Archipel herumreisten, eine Basis und ein Dorf in der Bucht von Victoria Point.

1891 zogen die lokalen Büros der Verwaltung von Maliwan nach Kawthaung, weil Maliwan am Ufer eines kleinen Flusses mit wenig Tiefgang lag und für große Schiffe nicht geeignet war.

Über Nacht bleibt das Schiff in Kawthaung.

2. – Naung Wee Island

Weiterfahrt zur Insel Naung Wee und Besuch eines Mokkein Dorfes, wo man ganz und gar vom Wasser abhängig ist.

3. – Lampi Marine Nationalpark

Besuch des Lampi Marine National Park mit seinen Mangrovenwäldern, Heimat vieler Vogelarten, einschließlich des Nashornvogels.

Nach einer schönen Tour, bei der Sie Gelegenheit haben, Vögel zu beobachten, Rückkehr zum Strand und Entspannung.

4. – Kyung Pila Island

Auf dem Meer und unterwegs zur Insel Kyung Pila für ein Picknick am Strand.

5. – Nga Man Group of Islands

Erkundung der Inselgruppe Nga Man, die aus 115 Inseln besteht, und Landung auf der Hauptinsel zu einer Trekking Tour ins Innere des Landes. Sie können Zeit am Strand verbringen oder schnorcheln, um dass erstaunlichen Leben im Meer zu entdecken.

6. – Mergui Archipel

Fortsetzung der Kreuzfahrt im Mergui Archipel

7. – Cockscomb (Hahnenkamm) Island

Fahrt zum Cockscomb Island mit seinen Kalksteinhöhlen und versteckten Lagunen, die nur mit dem Beiboot des Schiffes erreicht werden können. Nachmittags Rundfahrt zur South Bay, mit ihren weißen naturbelassenen Sandstränden zum Kajakfahren und zum Schwimmen. Bei Sonnenuntergang werden am Strand Cocktails serviert.

8. – Kawthaung

Morgens Ankunft in Kawthaung, wo Sie von Bord gehen.

Impressionen

Enthaltene Leistungen

  • 7 Übernachtungen zu zweit in einer Doppelkabine mit privatem Bad/WC
  • Hauptmahlzeiten, im Inland hergestellte Soft Drinks, einheimisches Bier und lokale alkoholische Getränke, Kaffee in Kannen, eine Auswahl an Tees und Mineralwasser
  • englisch sprechende Reiseleitung
  • Landausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • Eintrittsgebühren
  • Trinkgelder für die Mannschaft
  • Kajaks und Schnorchelausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Hafengebühren in Höhe von USD 195 pro Person
  • Waschen von Wäsche
  • importierte Getränke wie Wein, First Class Alkoholika und Likör, Soft Drinks wie Perrier, Espresso und Cappucino an der Bar
  • Trinkgeld für Tour Guides, lokale Führer, Busfahrer, Bootsführer und Rikschafahrer.
  • Visagebühren
  • evtl. Mehrpreis für Kraftstoff

Termine und Preise auf Anfrage

Simple Share Buttons