Yunnan – von Kunming bis ins Tibetische Hochland

Kunming - Westberge - Jian Shui - Yuan Yang Reisterrassen - Steinwald - Kunming - Dali - Shaxi - Lijiang - Tigersprungschlucht - Zhongdian (Shangri La)

Die Provinz Yunnan liegt im Südwesten Chinas und erstreckt sich im Norden bis zum tibetischen Hochland. Für Reisende ist Yunnan wegen seiner großen kulturellen, landschaftlichen und biologischen Vielfalt besonders Interessant. Nirgendwo sonst in China zeigen sich Kultur und Natur derart aufregend und heterogen.

Auf ihrer Tour streifen sie durch tropische Wälder und fruchtbare Reisterrassen, aber auch über schneebedeckte Gipfel. Sie lernen YuanYang und Lijiang kennen, Kunming und den Steinwald von Lunan. Ein unvergessliches Erlebnis.

 

Reisedauer:16 Tage

Preis:ab 2.500,- € pro Person

Programmablauf

1. Tag – Frankfurt

Abflug

2. Tag – Kunming

Willkommen in Yunnan – Nǐ hǎo!

Ankunft in Kunming und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit machen Sie einen ersten Rundgang durch das Geschäftsviertel von Kunming. Sie besuchen die ehemaligen Stadttore der Stadt “Jin Ma Bi Ji” sowie die Ost-West Pagoden – Übernachtung in Kuming

3. Tag – Kunming – Westberge

Rundgang durch den idyllischen Cui Hu Park, wo sich viele Einheimische einfinden, um sich mit unterschiedlichen sportlichen Aktivitäten wie Tai Ji oder Qi Gong auf den Tag vorzubereiten. Der Green Lake Park ist außerdem ein beliebter Treffpunkt der älteren Generation, um zusammen Ma Jiang oder Karten zu spielen. Fahrt zu den Westbergen. Der Aufstieg zum Drachentor führt vorbei an zahllosen kleineren Tempeln und Pavillons und bietet einmalige unvergessliche Ausblicke auf Kunming und den Dianchi See. Auf dem Rückweg nach Kunming machen Sie einen Halt beim versteckt liegenden Bambus Tempel (Qiong Zhu Si). Der idyllische Tempel stammt aus der Tang Dynastie (618-907) und begeistert mit seinen 500 fast lebensgroßen Skulpturen (Arhats) von ehemaligen Mönchen (Heiligen), die das Nirwana erreicht haben. Rückfahrt nach Kunming. Der Rest des Nachmittags steht zur freien – Übernachtung in Kuming

4. Tag – Knuming – Jianshui (190 km / ca. 4 Std.)

Morgens Fahrt in Richtung Jian Shui. Unterwegs halten Sie in Xingmeng, dem einzigen mongolischen Dorf in Yunnan, dessen Bewohner direkte Nachfahren der einst hier stationierten Truppen Kublai Khans sind. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Bei Tonghai erkunden Sie den Xiu Shan Berg, der eine interessante Ansammlung von Tempeln und Pagoden aus verschiedenen Dynastien aufweist. Weiterfahrt nach Jian Shui. Am späteren Nachmittag besuchen Sie den eindrucksvollen Konfuzius Tempel mit seinen lieblichen Gärten und zahlreichen Tempeln und Pavillons. Dann fahren Sie zum gut erhaltenen alten Westtor der Stadt. Sie übernachten im geschichtsträchtigentraditionellen Haus der einst wohlhabenden Familie Zhu aus der Qing Dynastie im Herzen der Altstadt.

5. Tag – Jianshui – Schwalbenhöhlen – Yuanyang (100 km/ ca. 4 Std.) (F/M/-)

Vormittags fahren Sie zur „Doppelten Drachenbrücke“ aus der Qing Dynastie, die sich mit 18 Bögen über ein mittlerweile ausgetrocknetes Flussbett spannt. Anschließend Weiterfahrt zum traditionellen Dorf Zhang Tuanshan, das eine einmalige, gut erhaltene Holzarchitektur aufweist. Mittagessen in Jianshui. Nachmittags Fahrt in Richtung der faszinierenden Reisterrassen von Yuanyang. Unterwegs legen Sie einen Halt bei den Schwalbenhöhlen ein, die sich ca 20 km außerhalb von Jianshui befinden. In Millionen von Jahren schuf der Lu Fluss dieses eindrucksvolle Höhlensystem. Im Frühling und im Sommer nisten jeweils Hunderttausende von Schwalben in den Höhlen. Weiterfahrt durch eine schöne Landschaft nach Xinje, dem Ausgangspunkt zu den spektakulären Reisterrassen.

6. Tag – Yuanyang Reisterrassen (F/M/-)

Frühaufsteher erleben bei schönem Wetter einen unvergesslichen Sonnenaufgang über den Reisterrassen. Wenn möglich Besuch eines farbenfrohen Marktes in der Umgebung, wo Angehörige der Yi, Lisu und Hani Ethnien in ihren traditionellen Kostümen ihre Einkäufe machen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine zweistündige Wanderung mit atemberaubender Aussicht auf die Reisterrassen und die umliegenden Dörfer. Rückfahrt nach Xinjie.

(Als Alternative zur Wanderung kann auch ein Hani Dorf in der Umgebung besucht werden.)

7. Tag – Yuanyang – Steinwald von Lunan – Kunming (300 km/ 6 1/2 Std.)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Yuanyang in Richtung Norden nach Shilin (Steinwald). Die abwechslungsreiche Landschaft entlang der neuen Autobahn entschädigt für die heutige etwas länger dauernde Fahrt. In der fruchtbaren Gegend wird vor allem Tabak angebaut, der zur Herstellung von Zigaretten verwendet wird. Die Tabakindustrie ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Provinz Yunnan. Mittagessen unterwegs. Am späteren Nachmittag, nach dem großen Touristenansturm, besichtigen Sie Shilin (Steinwald), eine der bekanntesten und populärsten Sehenswürdigkeiten der Provinz Yunnan. Zu dieser Tageszeit gehört der Park bereits wieder fast Ihnen allein. Über Jahrtausende hinweg formten Regen und Erosion eine einmalige, eindrucksvolle Landschaft. Sie machen einen ca. 1 1/2 stündigen Rundgang durch das Steinlabyrinth, bevor Sie die Weiterfahrt nach Kunming antreten. Übernachtung in Kunming.

8. Tag – Kunming – Flug nach Xiaguan – Fahrt nach Weishan (50 km/ ca. 1 Std.)

Sie werden am Flughafen in Dali abgeholt und fahren nach Weishan. Der wenig besuchte Ort Weishan liegt 52 km südlich von Dali. Er war ein wichtiger Handelsplatz während der Zeit des Nanzhao Königreiches im 8. und 9. Jahrhundert. Die Gegend um Weishan ist der Geburtsort von Xinulou, dem ersten König und Gründer des Nanzhao Königreiches, das sich auf dem Höhepunkt bis nach Burma, Nord-Thailand und Teilen Sichuans erstreckte. Mit dem Untergang des Nanzhao Königreiches verlor Weishan zunehmend an Bedeutung. Im 14. Jahrhundert wurde es zu einem wichtigen militärischen Außenposten für die Ming Dynastie. Check-in im Hotel und Bummel durch die idyllische Altstadt. Nachmittags machen Sie einen Ausflug zum Weibao Berg, einem der 14 heiligen Berge des Taoismus. Auf einer schönen Wanderung durch Kieferwälder (ca. 1 1/2 Std.) erkunden Sie einige der zahlreichen Tempel. Übernachtung in Weishan.

9. Tag – Weishan – Dali Shaxi (F) (180 km/ ca. 3,5 Std.)

Morgens Fahrt nach Dali, das am westlichen Ufer des idyllischen Erhai Sees am Fuße des eindruckvollen bis zu 4000 m hohen Cang Gebirgszuges liegt. Im 9. Jahrhundert war Dali die Hauptstadt der riesigen Nanzhao und Dali Königreiche, bevor die Stadt 400 Jahre später von den Mongolen überrannt wurde. Die Gegend um Dali wird vorwiegend von der ethnischen Gruppe der “Bai“ bewohnt, die bis heute für ihr handwerkliches Geschick (u.a. Bearbeitung von Silber) bekannt sind. Während einer Orientierungstour besuchen Sie den Markt, das ehemalige Stadttor sowie die Katholische Kirche, die hier 1927 von Missionaren im Bai Stil erbaut wurde.
Anschließend Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften nach Shaxi. Das Dorf war einst eine wichtige Handelsstation am „Tea & Horse Trail“, einem Ausläufer der südlichen Seidenstraße. In den 90er Jahren wurde es durch ein Projekt der Technischen Hochschule Zürich restauriert und gilt heute als Musterbeispiel eines ursprünglichen Bai Dorfes. Sie erreichen Shaxi am späten Nachmittag und übernachten am Dorfplatz in einem traditionellen 200 Jahre alten Bai Haus, das zu einem stilvollen Hotel mit 3 Sterne-Komfort umgebaut wurde.

10. Tag – Shaxi – Lijiang SHAXI (F) (120 km/ ca. 2,5 Std.)

Morgens Ausflug zum nahe gelegenen Shibaoshan. Sie erkunden den Shizhong Berg, wo Sie die 139 gut erhaltenen Felsskulpturen besichtigen, die Einblicke in das Leben der Menschen vor über 1300 Jahren ermöglichen. Die Grotten sind ebenfalls Zeugnisse aus einer Zeit, als sich der Mahayana Buddhismus in Yunnan auszubreiten begann. Eine zweistündige Wanderung am ehemaligen Tea & Horse Trail entlang führt Sie zurück nach Shaxi. (Sie können die Wanderung auch auslassen und direkt mit dem Auto nach Lijiang fahren.)Weiterfahrt nach Lijiang. Check-in im Hotel. Sie unternehmen einen Stadtrundgang durch die hübsche mit zahllosen engen Gassen und Kanälen durchzogene Altstadt. Bei dieser Gelegenheit erfahren Sie auch mehr über die Besonderheiten und Geheimnisse der mystischen Naxi Kultur. 1996 durch ein Erdbeben fast vollständig zerstört, wurde Lijiang nach dem Wiederaufbau auf die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen.

11. Tag – Lijiang

Vormittags Fahrt nach Baisha, der ehemaligen Hauptstadt des Naxi Königreiches. Wir besuchen den Liuli Tempel, wo es noch gut erhaltene aus der späten Ming Dynastie stammende Wandmalereien zu bewundern gibt, die die Kulturrevolution fast unbeschadet überstanden haben.

Anschließend fahren Sie zum Yu Hu Village, ein romantisches Dorf, in dem der berühmte österreichisch/ amerikanische Botaniker Joseph Rock von 1922 bis 1949 gelebt hat. In seinem Wohnhaus wurde ein kleines Museum eingerichtet, das über das Leben und Wirken von Joseph Rock Aufschluss gibt. Rückfahrt zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung für die Entdeckung der Altstadt Lijiangs auf eigene Faust.

12. Tag – Lijiang – Tigersprung Schlucht (100km / ca. 2 Std.)

Fahrt durch herrliche Landschaften am Oberlauf des Yangtze Flusses entlang in die Tigersprung-Schlucht. Die Tigersprung-Schlucht zählt zu den tiefsten Schluchten der Welt und ist zweifellos eine der spektakulärsten Naturattraktionen Chinas. Beeindruckende 3.900 Meter beträgt der Höhenunterschied vom Yangtze Fluss im Tal bis zur höchsten Spitze des Jade Drachen Berges auf 5.596 m. Der Legende nach soll hier einst ein Tiger seinen Jägern entwischt sein, indem er sich durch einen Sprung auf die andere Seite rettete. Sie steigen hinab in die Schlucht, von wo aus die Wassermassen noch eindrucksvoller erscheinen. Ihr Fahrer lässt Sie an der Straße aussteigen, die zum Tea Horse Gästehaus führt. Von hier aus wandern Sie hinauf zum Gästehaus (ca. 45 Minuten, leicht ansteigend).

Check-in im Hotel. Übernachtung vor der imposanten Kulisse des Jadedrachen Berges.

13. Tag – Tigersprung Schlucht – Baishui Tai – Zhongdian

Sie verlassen das Tea Horse Gästehaus und wandern auf einem Höhenweg gut 2 1/2 Stunden an den Hängen der Haba Berge entlang. Während der gesamten Wanderung hat man einen spektakulären Blick auf die Tigersprung-Schlucht (Hutiao Xia) und die „5 Finger“ des Jadedrachen Schneeberges. Der Weg ist weitgehend eben bis zum Dorf Bendiwan. Beim Halfway Haus wartet der Fahrer auf Sie. Sie fahren erst hinunter in die Schlucht (wir empfehlen das Mittagessen bei Tina’s Gästehaus einzunehmen).
Die anschließende Fahrt (ca. 5 Std.) verläuft durch spektakuläre Landschaften hinaus aus der Tigersprung Schlucht in nördlicher Richtung nach Baishuitai. Die natürlichen Terrassen von Baishuitai entstanden in über 250.000 Jahre durch Kalkablagerung aus dem Wasser, das ständig über die Terrassen fließt. Sie machen einen kurzen Rundgang durch die Terrassen, bevor die Fahrt weitergeht im Schatten des imposanten Haba Gebirges hinauf auf das Osttibetische Plateau in Richtung Zhongdian. Sie erreichen Zhongdian gegen Abend. Die Stadt Zhongdian, seit kurzem auch „Shangri-La“ genannt, liegt auf 3.200 m Höhe inmitten einer zauberhaften Landschaft auf dem östlichen Tibetischen Plateau. Die ethnische und kulturelle Vielfalt der Region verleihen Zhongdian einen ganz besonderen „Charme“. Die Bevölkerung ist eine Mischung aus Tibetern, Han, Naxi, Yi, sowie Bai. Übernachtung in Zhongdian.

14. Tag – Zhongdian

Nach dem ausgiebigen Frühstück besteht die Möglichkeit zum Besuch des Dabao Si, eines kleinen malerischen Klosters, das 12 km außerhalb von Zhongdian liegt. Danba Si ist das älteste, noch bestehende Gelugpa (Gelbmützen) Kloster in dieser Gegend. Mittagessen. Nachmittags Fahrt zur sehenswerten Ganden Sumtseling Gompa, ein 300 jähriges Kloster, das geschichtlich von Bedeutung ist, weil es im 17. Jahrhundert vom 5. Dalai Lama persönlich eingeweiht wurde. Während der Kulturrevolution zerstört gehört es mittlerweile wieder zu den größten und einflussreichsten Klöstern in der Umgebung. Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen in einem stilvollen 200 Jahre alten tibetischen Haus.

15. Tag – Zhongdian – Kunming (Flug: ca. 1 Std.)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Kunming. Abreise.

16. Tag – Frankfurt

Ankunft.

Preise und Leistungen

Tour: China: Yunnan – von Kunming bis ins Tibetische Hochland, Dauer: 16 Tage
Preis ab 2.500,- € pro Person.

Der genannte Preis gilt ab 2 Personen in der Nebensaison und kann innerhalb einer Kategorie je nach Hotelauswahl variieren

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen mit Frühstück in den genannten oder gleichwerten Hotels im DZ mit privatem Bad/WC
  • sonstige Verpflegung wie im Programm angegeben. F=Frühstück M=Mittagessen A=Abendessen
  • englisch sprechender lokaler Reiseführer
  • sämtliche Transfers und längeren Autofahrten im klimatisierten PKW mit Fahrer
  • Stadtrundfahrten, Bootsfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgebühren lt. Programm
  • Flüge Kunming-Lijiang und Zhongdian-Kunming
  • 1 Yunnan Map
  • Alle Eintrittsbilder
  • Service Tax

Nicht enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflüge (Angebot auf Anfrage, nennen Sie uns dafür bitte die vollständigen Namen der Reisenden, Ihren gewünschten Abflugort und die genauen Termine)
  • Visa – Das Visum für China müssen Sie persönlich oder durch einen bevollmächtigten Vertreter bzw. durch einen Visa Service bei der chinesischen Botschaft beantragen. Die Pässe müssen nach Ihrer Rückkehr noch mindestens 6 Monate gültig sein.Weitere Informationen für die Beschaffung der Visa finden Sie im Internet.
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgelder, Getränke, Telefon, Reinigung etc.

Angebotsanfrage

Ihre Anfrage zur Tour: China: Yunnan – von Kunming bis ins Tibetische Hochland

Anrede

Titel

Vorname (alle lt. Reisepass)*

Nachname (alle lt. Reisepass)*

E-Mail Adresse*

Telefon (tagsüber für evtl. Rückfragen)*

Vor- und Nachnamen mitreisender Personen (alle lt. Reisepass)

Postleitzahl

Ort

Land

Reisedauer in Tagen

Abreisedatum (TT.MM.JJJJ)*

Rückkehrdatum (TT.MM.JJJJ)*

Mitreisende Erwachsene*

Mitreisende Kinder

Anzahl Einzelzimmer

Anzahl Doppelzimmer

Anzahl Dreibettzimmer

Hotelkategorie

Wenn Sie ein unverbindliches Angebot für einen Langstreckenflug wünschen, dann geben Sie hier bitte die Vor- und Nachnamen aller Mitreisenden an (alle lt. Reisepass)

Anmerkungen zur Anfrage

Wünschen Sie einen Rückruf? Dann geben Sie hier Ihre Rückrufnummer an:

Wie sind Sie auf Vietnam Tours gestoßen?

Sie sind im Begriff eine Reiseanfrage für ein individuelles für Sie persönlich erstelltes Angebot zu machen. Da heutzutage immer mehr im Spamordner landet und den Interessenten gar nicht erreicht, geben Sie bitte eine möglichst regelmäßig benutzte E-Mail-Adresse an. Vietnam Tours verpflichtet sich, sämtliche persönlichen Daten von Interessenten und Kunden in keinem Falle an Andere weiterzugeben. Ihre Daten dienen ausschließlich zur reibungslosen Er- und Zustellung eines Angebotes und werden nach 6 Wochen automatisch aus unserem System gelöscht.

Bitte beachten:
Das Formular kann nur mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung gesendet werden!

* Diese Felder sind Pflichtfelder

Simple Share Buttons