Kundenstimmen

Das sagen unsere Kunden:

Liebe Frau Gresser,

dank Ihrer sorgfältigen Vorbereitung haben wir einen entspannten und interessanten Vietnamaufenthalt gehabt. Die Tagespläne waren ausgewogen und die Besichtigungen so geplant, dass wir am Abend immer noch wussten, wo wir gewesen sind.

Unsere Hotels waren alle sehr zufriedenstellend. Wir haben uns überall sehr wohl gefühlt. Auch die Schiffskabinen haben uns sehr gefallen.

Besonders hervorheben möchten wir unseren Aufenthalt in Hoi An im Betel Garden Homestay. Dieses Haus möchten wir bestens empfehlen. Der Aufenthalt dort war sehr familiär und fürsorglich. Nachdem wir ja 4 Nächte dort verbrachten, wurden wir sogar zu einem Dinner eingeladen. Die gesamte Anlage ist exotisch und wunderschön. Mit den kostenlosen Fahrrädern konnten wir schnell die Stadt und das Meer erreichen. Beim Abschied stand das ganze Team im Garten und hat uns gewunken.

Ebenso hervorzuheben ist die Mekong Lodge in Cai Be. Auch hier war die Anlage sehr liebevoll gepflegt und die direkte Lage am Fluss hatte einen besonderen Reiz. Die dort möglichen Fahrradtouren kann man nur empfehlen. Der Hotelmanager hat uns dann noch auf eine sehr zu empfehlende Fahrt zu den schwimmenden Märkten eingeladen.

Erwähnen möchten wir noch, dass man die Bootsfahrt in der Trockenen Halongbucht auf jeden Fall machen sollte. Es war eine sehr entspannende ruhige Fahrt durch traumhafte Landschaft.

Ebenfalls unbedingt zu empfehlen ist das Wasserpuppentheater.

Wir möchten uns nochmals herzlich bedanken für die rundum gelungene Reise.

Mit freundlichen Grüßen

G. und Dr. H. G. S.
S. und P. G.

Hallo Herr Waldhauer,

wir sind seit knapp einer Woche wieder zurück aus Vietnam und waren total begeistert. Vom Land, Leute, einfach von allem. Am besten hat uns die Mekong Kreuzfahrt gefallen und der absolute Hammer war die Vespa-Tour in Saigon. Wir hatten mächtig Spaß.
Wir möchten uns ganz herzlich für die sehr gute Planung und Durchführung bei Ihnen bedanken.
Es hat alles einwandfrei geklappt. Es gab (bis auf anfangs die Sache mit dem Deluxe Zimmern) nichts zu beanstanden. Die Reise war aufgrund der unterschiedlichsten Regionen sehr gut durchdacht. Die Guides waren alle sehr nett,  informativ und jeder auf seine Weise ein „Unikum“. Es war einfach perfekt.

Vielen Dank nochmal und ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen.

Liebe Grüße

U. und B. T

Vietnamtours BonnieTeichmann

Hallo Herr Waldhauer,

gern möchte ich mich nach unserer Reise bei Ihnen zurückmelden und ein paar Erfahrungen mit Ihnen teilen.

Erst einmal möchte ich mich für die sehr gute Organisation bei Ihnen bedanken!

Es hat uns während der kompletten Reise an nichts gefehlt und wir waren von vorn bis hinten bestens versorgt.

Eine organisierte Reise in der Art und Weise kann ich nur weiterempfehlen und dies wird sicherlich nicht die letzte Reise gewesen sein, die wir bei Ihnen buchen.

Wir liebäugeln bereits mit einer Rundreise durch Myanmar / Laos / Kambotscha.

Es gibt eine kleine Anmerkung, die Sie Ihrem Reisepartner vllt. weitergeben können:

Zum Teil haben wir auf den Fahrten einige Schweissperlen vergossen bis hin zu „kurz Angst um unser Leben“. Dass die Fahrweise in Vietnam anders ist, war uns klar.

Vllt. sollte man doch die Fahrer anhalten, etwas „gemächlicher“ zu fahren, hier gibt es bestimmt die einen oder anderen älteren Gäste dabei, die das kaum aushalten.

Die Hotels waren alle wirklich ansprechend, ganz besonders natürlich Cham Villas in Phan Thiet mit exzellentem Service, exzellenter Küche und einer traumschönen Anlage.

Das Hotel in Hoi An (5 Sterne) war ebenfalls sehr schön – allerdings war der Service dort mit der Schlechteste, den ich jemals in einem Urlaub erlebt habe.

Kellner und sonstiges Servicepersonal am Strand / Pool waren gelangweilt bis unfreundlich bis nicht existent.

Dies vllt. für Sie zur Info – vllt. kann man dies vor Ort mal anbringen, sicher ist man auch dankbar für Verbesserungsvorschläge.

Oder Sie schauen sich mal nach einem anderen Hotel für die Touren um. Das war schon extrem unangenehm.

Sonst kann ich mich nur noch einmal wiederholen: Absolut perfekter Urlaub mit tollem Programm, tollen Hotels und super Guides.

Beste Grüße und bis bald,

J. F.

Hallo Frau Gresser,

wir sind wieder wohlbehalten und gut erholt aus dem Urlaub zurückgekehrt. Alles hat hervorragend geklappt, der Urlaub war toll und hat uns eine Vielzahl neuer Eindrücke gebracht. Sämtliche Hotels waren gut und vor allem sauber, die Reiseleiter waren nett und engagiert, terminlich hat alles super geklappt. Die Menschen sowohl in Kambodscha als auch in Vietnam waren durchweg sehr nett und freundlich. Ein paar konkrete Anmerkungen möchte ich noch machen:

1. Kambodscha

Das Hotel in Siem Reap war sehr schön; klein und familiär, in Laufnähe zum Zentrum. Ich würde allerdings empfehlen, zukünftig Zimmer der Deluxe-Kategorie zu buchen, da diese zum Pool/Garten hin liegen und über einen Balkon verfügen nur ein paar Euro mehr kosten als die Zimmer der niedrigeren Kategorie. Das Frühstück war hervorragend.

Der Reiseleiter für Kambodscha war toll, er hatte ein enormes Wissen und verstand  es sehr gut, uns dies interessant und spannend zu vermitteln. Die Zusammenstellung des Programms mit je 2 der wichtigsten Tempel an den beiden Tagen in Angkor hat uns sehr gut gefallen, da dadurch keine Hetze entstand, 2 Tage in Angkor sind dennoch zu kurz…

2. Nordvietnam

Der Reiseleiter war sehr gut, er war engagiert, immer bemüht darum, dass wir gute Fotos machen konnten und sprach brauchbar deutsch. Das Hotel in Hanoi hatte eine unübertreffliche Lage in der Altstadt. Leider haben wir hier nur ein Zimmer der gebuchten Kategorie bekommen, das zweite Zimmer war wesentlich kleiner und hatte kein Fenster. Auf Nachfrage hieß es, dass ein zweites Zimmer dieser Kategorie nicht frei sei, wir jedoch am kommenden Tag umziehen könnten. Zwar konnten wir dann am zweiten Tag in ein anderes Zimmer umziehen, jedoch sprach auch dieses  nicht der gebuchten Kategorie, sondern war deutlich kleiner und hatte nur ein winziges Fenster. Für uns war es letztlich nicht von Relevanz, ich wollte es Ihnen mitteilen.

Der Homestay, den Sie mir ja empfohlen hatten, war ein unvergessliches Erlebnis, auch wenn meine Frau und meine Tochter zunächst etwas geschockt waren, weil es doch sehr einfach war. Die Familie war sehr nett, alles war sauber, das Essen, welches wir gemeinsam zubereitet haben, war wirklich exzellent. Selbst unser Reiseleiter war begeistert, weil dies offensichtlich doch nur selten von Touristen gemacht wird. Ein Tipp hierzu: Sie sollten empfehlen, dass man für den Aufenthalt in dem Dorf die nötigen Dinge ins Handgepäck packt, da es äußerst umständlich und letztlich auch nicht notwendig ist, das gesamte Gepäck ins Dorf zu transportieren. Wir haben dies im Auto gelassen. Ein kleines Handgepäck reicht völlig aus.

Selbst das 2 Sterne Hotel in Ninh Binh war wirklich gut, auch hier alles sauber und einwandfrei, das hätten wir so nicht erwartet.

Nach der Kreuzfahrt in der Halong-Bucht checkt man um etwa 10.30 Uhr aus, die Zeit bis zum Abendflug von Hanoi nach Hue wird da etwas lang. Unser Reiseleiter hat sich zwar bemüht, noch die eine oder andere Kleinigkeit anzuschauen, dennoch haben wir ein paar Stunden am Flughafen warten müssen. Vielleicht sollte man überlegen, ob man für den Weiterflug nach Hue den 16.30 Uhr Flug vorsieht, oder man sollte sich noch etwas überlegen um die Zeit etwas zu füllen.

3. Zentralvietnam

Der Reiseleiter für Zentralvietnam war absolut Spitze. Er verstand es, die geschichtlichen Details absolut spannend und interessant darzustellen, selbst für unsere 18-jährige Tochter (was nicht einfach ist). Die Hotels in Hue und in Hoi An waren wieder sehr gut, das Programm an allen Tagen wirklich schön. Gut war auch, dass in Hoi An genügend Zeit blieb für eigene Aktivitäten. Der Programmpunkt Eco Lodge in Hue  war ganz toll und sehr sehr empfehlenswert.

4. Südvietnam

Der Reiseleiter für Südvietnam war jung, er hatte Deutsch auf der Universität und nicht in der DDR gelernt. Er hat das Programm umgestellt, sodass wir gleich nach der Ankunft die Tunnel in Cu Chi besucht haben und erst danach ins Hotel gefahren sind. Danach gab es noch einen kleinen Stadtspaziergang. Den Besuch des Marktes in Cholon gab es nach der Rückkehr vom Mekong-Delta, eine Stadtrundfahrt im klassischen Sinne gab es gar nicht. Am Morgen vor dem Transfer nach Mui Ne gab es gar kein Programm mehr, der Reiseleiter fuhr auch nicht mit nach Mui Ne. Ob dies letztlich so richtig war, weiß ich nicht, für uns war es in Ordnung.

Traumhaft war die Kreuzfahrt im Mekong Delta mit Le Cochinchine. Wir hatten ein Schiff mit 2 Kabinen und 4 Mann Besatzung für uns alleine, unser Betreuer war toll, er sprach hervorragendes Englisch. Diese Kreuzfahrt war einer der Höhepunkte des Urlaubs .

Das Anantara Resort in Mui Ne ist wunderschön, die Lage unübertroffen. Der Strand ist entgegen mancher Behauptungen sehr sauber. Das Personal ist top.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. T. S.

Sehr geehrte Frau Gresser,

nachdem nunmehr unser Urlaub in Thailand vorüber und wir uns bereits (fast) wieder an die mitteleuropäische Zeit gewöhnt haben, möchte ich mich für die ausgezeichnete Planung und Durchführung des Urlaubs bedanken.

Selbstverständlich sollte eine Reise so stattfinden wie geplant.

Unsere jedoch enthielt, wie wir finden, sehr viele Transfers und unterschiedliche Travelguides.

Zu keinem Zeitpunkt der Reise hatten wir den Eindruck, allein gelassen zu sein. Ob die Fahrer oder die Travelguides, alle standen uns, wenn es erforderlich zu werden schien, zur Seite. Ein schönes und beruhigendes Gefühl.

Auch das Zurücklassen des Gepäcks im Tree House, bevor wir zum Chiew Larn See fuhren, war sehr angenehm. Als sehr angenehm empfanden wir auch die von Herrn van Westerveld angekündigte/eingeforderte Pünktlichkeit der Termine. Wir hatten keine wirklichen Verspätungen.

Danken möchte ich auch für die von Herrn van Westerveld zusätzlich eingeplante Klong-Fahrt bei Bangkok. Diese war sicher ein besonderes Highlight.

Insgesamt war diese Reise anstrengend (wie vermutet), sehr schön und unglaublich abwechslungsreich. Wir sind froh diese Reise bei Ihnen gebucht zu haben und werden sicher, wenn es uns wieder nach Fernost zieht, auf Sie zukommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ch. J.

Sehr geehrte Frau Waldhauer,

Wir sind am Samstag von unserer Vietnam-Reise nach Frankfurt zurückgekehrt. Die Reise war zu 100% hervorragend organisiert, die Reiseführer konnten uns viele Informationen in deutscher Sprache vermitteln, das Land und die Vietnamesen sind sehr interessant. Die Betreuung durch die Reiseführer war sehr gut.

Mit freundlichen Grüßen

P. und A. F.

Hallo Frau Gresser,
wir sind nach einer fantastischen Reise leider wieder in Deutschland! Es war eigentlich gar kein Urlaub, sondern ein Abenteuer, das wir nie vergessen werden. Wir sind als Touristen gekommen und als Freunde gegangen! Es war alles Super geplant und hat bestens funktioniert. Eine DVD mit Bildern erhalten sie wie versprochen in den nächsten Tagen. Zudem Gründen wir gerade einen Verein e.V zum Bau einer Grundschule in der nähe von Luang Prabang! Ich würde mich natürlich freuen, wenn Sie auch Mitglied werden würden! Auch Spenden sind gerne gesehen.

Weiteres teile ich Ihnen noch mit.

Gruß J.R.

Sehr geehrter Herr Waldhauer,
wir sind zurück von unserer beeindruckenden Reise und voll mit Eindrücken und Erinnerungen. Auf diesem Wege möchten wir uns sehr herzlich bei Ihnen für die perfekte Planung und Durchführung bedanken. Es hat alles wunderbar geklappt, es gab keinerlei Probleme weder in Vietnam, noch in Kambodscha. Ihre Vorschläge für das Programm waren ausgewogen und gut zusammengestellt. Das gilt auch für die Auswahl der Hotels, wobei der Aufenthalt im Victoria in Can Tho wohl das Highlight war. Gern werden wir Sie entsprechenden Interessenten weiterempfehlen.
Mit freundlichen Grüßen
K-H. T.

Liebe Frau Gresser!

Ich möchte mich ganz herzlich, auch im Namen meines Mannes- für die schöne Reise bedanken. Wir waren ganz begeistert.
Es hat alles geklappt, die Organisation hat immer gestimmt, die Empfehlungen waren richtig und auch die Hotelauswahl.
Besonders beeindruckt waren wir von Whale Island, wo wir uns so richtig erholen konnten. Die Tauchbasis ist nur zu empfehlen, nur nette und kompetente Leute und ein super Service.
Ab und an hätte zwar mal ein größerer Fisch vorbei schwimmen können aber auch die Korallen sind auch sehenswert.

Vielen Dank nochmal für die kompetente Beratung
B. und J. M.

Liebe Frau Gresser,

inzwischen sind wir nach drei Wochen in der Sonne und Wärme Vietnams wieder in der Kälte Deutschlands angekommen. Es war ein unvergesslicher Urlaub mit vielen Eindrücken in einem sehr schönen Land, mit freundlichen Menschen und mit leckerem Essen. Und dem richtigen Mix aus Stadt, Kultur, Natur, Meer und Strand. Eine tolle Reise. Ihnen dafür ganz herzlichen Dank!

Sie hatten ja um ein kurzes Feedback gebeten. Wir geben dies sehr gerne, und da die Eindrücke noch frisch sind, versuchen wir es auch etwas detaillierter.

Grundsätzlich gilt: Mit der Betreuung vor Ort waren wir sehr zufrieden. Die Führer waren alle sehr gut ausgebildet (Master), hatten die richtige Mentalität, wussten zu allen Stätten sehr gut Bescheid inklusive Hintergrundinformationen und haben es verstanden, dies auch gut zu vermitteln. Auch hatten sie gute Restaurant- und Einkaufstipps. Mit den Fahrern haben wir uns immer sicher gefühlt, die Autos waren sehr gut und der Fahrstil sehr angenehm – ohne Hektik. Alle in hohem Maße zuverlässig.

Am besten hat uns das Team im Süden gefallen: Sie wussten am besten Bescheid, waren am lockersten, drahtigsten und einfach „gut drauf“.

Zwei kleine Verbesserungsvorschläge haben wir:
In Hanoi konnten uns beide Guides (wir hatten einen für die Stadt und einen für das Umland) nicht die richtigen SIM-Karten „für Touristen“ empfehlen, wir hatten dann welche zu einem toll aussehenden Promotion-Preis, von denen aber die Hälfte des Guthabens nicht für internationale Gespräche nutzbar war. In der Mitte und im Süden wusste man Bescheid. Wie gesagt, ein „Miniding“ und kein wirkliches Problem.

Noch einmal ganz herzlichen Dank für die tolle Reise! Melden Sie sich gerne, wenn Sie Fragen zu unseren Kommentaren haben oder einfach etwas noch näher besprechen möchten.

Herzliche Grüße,

C.L. und T.T.

Hallo Frau Gresser,
sorry! bin schon 6 Wochen wieder zuhause, aber erst jetzt kann ich Ihnen schreiben. Als ich am Mo 18.02. von Kambodscha heim kam, lagen 280 Geschäftsmails vor, gleichzeitig gingen die Vorbereitungen für neue Vorträge & Kongresse los. Keine Zeit für was anderes, sorry!
Aber jetzt zur Reise: Für mich war Kambodscha das schönste & tollste Land aller von mir bisher bereisten Länder in Asien (Pakistan, Indien, China, Vietnam, Thailand, Sri Lanka um einige zu nennen). Und die von Ihnen in Kooperation mit Lolei zusammengestellt Tour war super: Individualreise & geführte Tour in einem – tolles Programm!

Doch im einzelnen: Die Ankunft in Siem Reap war perfekt Per Taxi & Führer gings ins wohl beste Hotel der ganzen Reise: Angkor Century! Nette Aufnahme, zuvorkommendes Personal, einzigartiges Essen & jeden Abend durch Chinese New Year eine Veranstaltung am Pool exzellent! Mein Führer der mich die nächsten Tage begleitete & mir u.a. Angkor Wat & Thom, den Tonle Sap zeigte war spitze: Gutes Englisch & viel Hintergrundwissen über Kultur & Geschichte- super Person! Auch für die freie Zeit gab er mir immer gute Tipps wo ich einkaufen oder was ich besichtigen kann. Die Fahrt im eigene Taxi mit Fahrer nach Phnom Penh war ebenso einzigartig: Der Fahrer sprach zwar kein Englisch; machte nichts, denn mit Händen & Füßen konnten wir uns die 7h Fahrt gut unterhalten, spitzbübisch verlies er z.B. von Zeit zu Zeit die Hauptstraße & fuhr im Hinterland kleine Dörfer an, wo ich mit Einheimischen in Kontakt kam super schön! Die Gastfreundschaft war dort wunderbar! Nur auf die mir oft angebotenen Snacks musste & wollte ich gerne verzichten: Spinnen und Kakerlaken gegrillte, Grashüpfer frittiert – hihi!
Die ersten Tage in Phnom Penh waren erholsam; ich hatte ja Dank des Lolei-Programms die Tage zur freien Verfügung: Neben der Stadterkundung organisierte ich mir selbst Ausflüge mit einem Taxifahrer, die mich die Tage begleitete; eindrucksvoll & ergreifend waren die Besuche der killing fields und der verschiedenen Dokumentationsstätten über die Pol Pot-Zeit.
Gott sei dank konnte ich eine Tag länger in PP bleiben. Schließlich gings mit einem Lolei-Fahrer weiter nach Kompot/Kep, der mir während der Fahrt den Elefanten-Tempel in einer Höhle zeigte. Schön war, dass ich allein, dh mit einem Privatfahrer & -Führer, unterwegs war. Somit konnte ich viel mehr sehen & individuelle Eindrücke sammeln! Kampot/Kep war Kep ein toller, verschlafener Ort in einer wunderschönen Landschaft.
Sihanoukville im Independence war ein krönender Abschluss der Reise: Baden, viele Traveller für lockeren Kontakt, ein grandioses Hotel, erholsamer Pool – der Generalmanager aus Österreich: 1 a! Und natürlich ein Toppersonal. Ruhige & kraft sammelnde Tage waren möglich, zusätzlich die Möglichkeit für viele freie Erkundungen (Bootsfahrt in die Mangrovenwälder, etc.). Das Lolei-Team zeigte viel Flexibiltät: Ich konnte noch einmal nach PP fahren. Hier führte mich mein Taxifahrer vom 1. Aufenthalt ein zweites-mal durch viele, eher als Geheimtipp zu sehende Märkte. Eine Krönung war auch der letzte Abend im PP-Hotel: Die Showband des Hotels, mit der ich mich schon beim 1. Aufenthalt anfreundet hatte, spielte gecoverte Songs & ich wurde von ihr gebeten „musste, sollte“ auf der Bühne Deutsche & Bayerische Lieder zu singen: Ein Spaß & ein Höhepunkt für das ganze Hotel!!!

Zusammenfassend waren für mich die 2 Wochen einzigartig – ein perfekter Urlaub durch eine perfekt organisierte & gestaltete Reise. Ein Dank an Sie, an Lolei & Ihre gesamte Truppe, die mir diesen schönen Urlaub ermöglicht hatten. Schwärme immer noch – noch lange – von Kambodscha & der Reise, empfehle Vietnam-Tour & die Lolei-Agency weiter. Und wenn möglich komme ich bald wieder!

Viele Grüße an Sie, Ihr Team & natürlich an das beneidenswerte Kambodscha!
Mit freundlichem Gruß
Thomas S.

So Frau Gresser, das waren einige Gedanken zu unserer Reise.
Sie sind bei weitem nicht erschöpfend, aber das sollten sie ja auch nicht sein. Sie sollten nur unsere ganz persönlichen Eindrücke wiedergeben.

Guten Tag Frau Gresser,
ich möchte mich bei Ihnen melden, um ein Feedback zur Reise zu geben.

Es war eine sehr schöne, eindrückliche und begeisternde Reise, mit angenehm entspanntem Rhythmus und doch auch mit sehr interessanten Programmpunkten. Zumeist hat auch die Organisation sehr gut geklappt. Die beiden Guides in Vientiane und besonders derjenige in Luang Prabang waren wahrlich sehr gut, Englisch-Kenntnisse gut bis sehr gut und äußerst empfehlenswert, kenntnisreich , flexibel und angenehm. Die Fahrt mit der Vat Phou war ebenfalls eine ausgesprochen anregende Erfahrung, zumal das Schiff den ansprechenden Charme der Authentizität hat und sich die Crew, aber auch die übrigen Gäste als echte Bereicherung entpuppten. Zudem nehmen die Laoten und die angenehm entspannte, leicht schläfrige Stimmung sehr für das Land ein.

N.N.

Liebe Frau Gresser,
nach der von Ihnen in 2004 organisierten Reise nach Vietnam, von der wir heute noch schwärmen, haben Sie uns wieder eine sehr schöne Reise durch Süd-Thailand ermöglicht. Unsere Wünsche wurden alle berücksichtigt. Das Zeltcamp – Elephant Hills – am Kho Sok-Nationalpark können wir sehr empfehlen. Die Atmosphäre mitten in der Berglandschaft ist einzigartig. Die Tagestouren bei Krabi mit einem privaten Longtailboot zur Insel Koh Poda und zur Halbinsel Railay incl. Mittagessen sollte man nicht versäumen. Für Wanderer ist die Tour auf den Schlangkopfberg im Kao Ngorn Nak Nationalpark einfach ein Muss. Nach 3 Std. Aufstieg hat man einen unvergesslichen Blick auf die Landschaft um Krabi. Beste Bademöglichkeiten bieten sich auf Phi Phi Island. Hier sollte auf jeden Fall eine Speedbootfahrt zur Maya Bay und nach Bamboo Island vorgesehen werden. Auf der kleinen Insel Koh Ngai haben wir ruhige Tage in fast ursprünglicher Natur verbringen können. Bis auf wenige kleine Hotelanlagen am Strand gibt es dort nur Natur. Für den Abschluss auf Phuket können wir sehr das Dusit Thani Lagune Hotel empfehlen. Wir bedanken uns recht herzlich für die gute Organisation der Reise.
Viele Grüße
M. und R

Sehr geehrte Fr. Gresser,

Zurück von einem Urlaub mit wunderschönen Eindrücken, aus einem Land welches man einfach Erlebt haben muss. Wir hatten in unseren 2 Wochen in Vietnams durch die individuelle Zusammenstellung der Reise wirklich die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Seiten des südlichen Vietnams kennen zu lernen, beginnend mit dem touristischem Nha Trang über die Erholungsinsel Whale Island, das malerische Duong Dong sowie nicht zu vergessen die facettenreiche Metropole Ho Chi Minh City samt Umfeld.

All dies war uns aufgrund der perfekten Planung und Umsetzung ohne jegliche Art von Stress oder Unannehmlichkeiten möglich, die Partner von Vietnam-Tours vor Ort sind ständig um das Wohlergehen der Urlauber bemüht und allesamt sehr freundlich.

Wir können besonders bei Erst-Trips Vietnam-Tours nur wärmstens empfehlen, perfekte Beratung und Umsetzung werden hier groß geschrieben!

Nochmals ein herzliches Dankeschön aus Österreich,

E. K., G. E. und C. N.

Sehr geehrte Frau Gresser,

wir sind jetzt seit einer Woche wieder aus Laos zurück und der Alltag hat uns wieder. Die Tage in Luang Prabang und im nördlichen Hochland waren unvergleichlich schön und haben uns viele interessante und denkwürdige Erlebnisse beschert.
Alles war – wie bei den Reisen von Ihnen gewohnt – perfekt organisiert. Unser Guide und auch unser Fahrer hätten nicht besser sein können, sie haben sich größte Mühe gegeben uns ihr Land näher zu bringen. Als besonders schön haben wir empfunden, dass wir jeden Tag unser Programm nach unseren Wünschen bzw. nach den Ratschlägen unseres Guides variieren und dadurch Laos noch sehr viel intensiver erleben konnten.

Wenn ich sagen sollte, was man bei einer nächsten Tour anders machen sollte, fällt mir eigentlich kaum etwas ein:
Vielleicht wäre es besser gewesen nach der Bootstour auf dem Nam Ou von Nong Kiao direkt über Vieng Thong und Muang Kham in die Ebene der Tonkrüge nach Phonsavan zu fahren, anstatt nochmal einen Zwischenaufenthalt in Luang Prabang einzulegen. Ich hatte bei meiner Planung die Straßenverhältnisse und die Entfernung zwischen Luang Prabang und Phonsavan falsch eingeschätzt, was uns an drei Tagen hintereinander eine lange Autofahrt eingebracht hat.
Was ich darüber hinaus vielleicht noch ändern würde wäre die Übernachtungsgelegenheit in Muang Khoua, dem Startpunkt unserer Nam-Ou-Bootstour. Das sehr unpersönliche Sernnaly Hotel, zugegebenermaßen das einzige Hotel am Ort, würde ich durch ein Guesthouse vor Ort, z.B. durch das Keophila oder Manhchay Gh. ersetzen. Beide haben saubere und große Zimmer mit einem einwandfreien Bad. Sie wären mit Sicherheit die bessere und preiswertere Alternative.

Liebe Frau Gresser, an dieser Stelle nochmals Dank für die ausgezeichnete Reiseorganisation, die Sie zusammen mit Ihrer übrigen sehr empfehlenswerten Partnerorganisation vor Ort, „Laos Youth Travel“, durchgeführt haben. Ich werde Ihre Firma – wie schon oft geschehen – allen meinen Freunden und Bekannten, die an einer Reise nach Indochina interessiert sind, weiterempfehlen.

Herzliche Grüße

Ihr C. S.

Sehr geehrte Fr. Gresser,

all unseren Freunden haben wir bereits erzählt, wie gut es uns in Vietnam gefallen hat, nur Ihnen noch nicht und Sie waren daran ja nicht unbeteiligt. Wir haben Sie auch überall empfohlen.

Es hat überall sehr gut geklappt mit Führer und Fahrer. Nguyen in der Mitte hatte sehr viel Hintergrundwissen und Thao, im Süden, war besonders nett und kompetent. Zu mäkeln haben wir ein wenig am Auto im Süden. Der Ford Transit war nicht auf dem technisch besten Stand (keine Sicherheitsgurte auf den Rücksitzen) und ziemlich unbequem.

Die Hotels waren alle ganz prima und immer in guter Lage. Es war auch sehr gut, dass wir in Mui Ne das Coco Beach Ressort genommen haben. Das White Sands liegt viel zu weit außerhalb des Ortes.

Die Zusammenstellung mit dem freien Tag in der Mitte und den herrlichen Schiffstouren in der Halong Bay und auf dem Mekong haben das Programm perfekt abgerundet.

Auch das Wetter spielte immer mit. Wir hatten strahlend blauen Himmel in der Halong Bay und wenn es regnete, dann meistens nachts.

Das einzige was nicht geklappt hat – aber nicht in Ihrer Hand liegt: unsere Postkarten, die wir in Hoi An im Hotel abgegeben haben, sind immer noch nicht angekommen.

Das Land und seine Bewohner hat uns sehr beeindruckt. Wir werden bestimmt noch einmal hinfahren.

Viele Grüße
K-P und R. M.

Simple Share Buttons