.+++ Coronavirus-Update (COVID-19) Stand: 05.04.2022 +++

Vietnam – Die aktuelle Impfquote: doppelt geimpft sind 79,9 Prozent. 46,7% haben eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Aktuell: Geimpfte und Ungeimpfte Reisende können Vietnam wieder ohne Einschränkungen frei bereisen.

Das Land ist jetzt wieder ohne Quarantäne für ausländische Reisende geöffnet!

Flüge und Individualreisen können wieder gebucht werden. 

Darüber hinaus ist die Visumbefreiung bei einem Aufenthalt unter 15 Tagen wieder gültig, wie vor der Pandemie. Schweizer und Österreicher benötigen ein E-Visum.

Von Reisenden nach Vietnam wird Folgendes verlangt:

Obwohl nicht ausdrücklich vorgeschrieben, wird die Mitnahme eines Impf- oder Genesenennachweises (digitales Covid-Zertifikat der EU, auch in ausgedruckter Form, bei Impfung auch gelber Impfpass der WHO) empfohlen. Es ist ein Gesundheitsformular auszufüllen.

Ein negatives Covid-19-Testergebnis:

Antigenschnelltest innerhalb von 24 Stunden vor der Einreise (geplante Ankunftszeit des Fluges) oder

PCR-Test innerhalb von 72 Stunden vor der geplanten Ankunftszeit des Fluges.

Eine Auslands-Krankenversicherung, die Covid-19 einschließt.

Ohne gültigen Covid-19 Test muss innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise ein Test vor Ort erfolgen mit anschließender Isolierung im selbst gebuchten Hotelzimmer, bis ein negatives Ergebnis vorliegt.

In Vietnam:

Vor Ort ist die Corona-Warn-App „PC-Covid“ auf dem eigenen Smartphone zu installieren und während des gesamten Aufenthaltes zu nutzen.

Ab dem Einreisetag in Vietnam ist zehn Tage lang Selbstbeobachtung durchzuführen und Covid-19 Symptome (wie Fieber, Husten, Hals-/Kopfschmerzen, laufende Nase, …) bei der nächstgelegenen medizinischen Einrichtung vor Ort unverzüglich zu melden.

 

Rice and Shine Podcast 

Der Stand der Dinge in Vietnam

Aktueller Stand der Impfungen 

Aktuelle Impfquoten in Asien

Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland

 

 

„Grüße aus Saigon“ – Saigon im September 2020/ ©Thi Ngo

KAMBODSCHA

88,7 % der Bevölkerung sind doppelt geimpft und 54,8 % sind geboostert.

Einreise

Ausländer, die nach Kambodscha reisen, müssen generell bei Einreise einen negativen PCR-Test einer staatlich anerkannten Einrichtung vorlegen, der weniger als 72 Stunden vor Einreise durchgeführt wurde. Das Testergebnis muss in englischer Sprache verfasst sein. Digitale Nachweise müssen zur Vorlage bei Einreise farbig ausgedruckt werden sowie Stempel und Unterschrift der ausstellenden Stelle enthalten. „Visa on arrival“ werden derzeit noch nicht angeboten.

Für vollständig geimpfte Reisende gilt:

Nach Ankunft in Kambodscha müssen sich die Reisenden einem Schnelltest unterziehen und das Ergebnis abwarten (ca. 15-20 Minuten). Bei negativem Testergebnis können sich die Reisenden frei im Land bewegen.

Für nicht geimpfte Reisende gilt:

Ungeimpfte Reisende müssen sich nach Einreise einem PCR-Test unterziehen und anschließend eine 14-tägige Quarantäne in einem von den kambodschanischen Behörden zugelassenen Quarantäne-Hotel verbringen. Kann bei Einreise keine Hotelbuchung in einem entsprechenden Hotel nachgewiesen werden, muss eine Kaution in Höhe von 2.000 US-$ für die Unterbringung hinterlegt werden.

Durch- und Weiterreise

Alle Landgrenzen zu Thailand, Vietnam und Laos sind bis auf weiteres geschlossen.

Reiseverbindungen
Der Flugverkehr zwischen Kambodscha und Europa findet in reduziertem Umfang statt, zum Beispiel über Singapur, Taiwan und Seoul. Es kann sehr kurzfristig zu Flugverschiebungen bzw. Flugstreichungen kommen.

Für einige Transitpunkte besteht die Notwendigkeit, einen negativen COVID-19-Test für den Transit vorzulegen. Weitere Informationen bietet die ausführende Fluggesellschaft.
Erfahrungsgemäß ist es derzeit nicht möglich, über Bangkok zu fliegen, auch wenn Internetportale diese Verbindung anbieten.

Beschränkungen im Land
Den Anordnungen der Behörden ist unbedingt Folge zu leisten. Im Falle der Nichtbeachtung und des Verletzens von Quarantäne-Regelungen drohen hohe Geld- und Freiheitsstrafen. Änderungen, insbesondere Verschärfungen, der geltenden Regelungen können landesweit kurzfristig erfolgen.

Hygieneregeln

Bei Betreten von Geschäften, Hotels, Einkaufszentren und öffentlichen Einrichtungen ist das Einchecken mit dem QR-Code „StopCovid“ vorzunehmen und ein Impfnachweis vorzulegen. Zudem sind Fiebermessung und Handhygiene vorgesehen. In der Praxis halten sich Betreiber nicht überall daran.

Empfehlungen

Bei unbedingt notwendigen Reisen, erkundigen Sie sich kurz vor Reiseantritt bei Ihrem Reiseveranstalter bzw. der Fluggesellschaft, ob Ihr Flug auch tatsächlich stattfindet.
Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.

Stand: 21.03.2021/ Quelle Auswärtiges Amt

 

LAOS

62,5 % der Bevölkerung sind aktuell doppelt geimpft.

Vollständig geimpfte Gäste können Laos regional eingeschränkt wieder bereisen. Vorraussetzung ist ein PCR-Test vor Ankunft und ein weiterer PCR-Test bei Einreise.

Nicht geimpfte Personen dürfen derzeit nicht aus touristischen Zwecken nach Laos einreisen.

Touristen müssen vor ihrer Reise einen Green Zone Travel Pass und ein Visum bei der Botschaft beantragen.

 

MYANMAR

Von Reisen nach Myanmar rät das Auswärtige Amt derzeit ab. Die Lage im Land ist durch dem Militärputsch und die damit im Zusammenhang stehenden landesweiten Protestaktionen nicht sicher.

40,3 % der Bevölkerung sind aktuell geimpft.

THAILAND

72 % der Bevölkerung Thailands sind heute doppelt geimpft.

34,4 % haben eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Vollständig geimpfte Personen können Thailand wieder ohne Einschränkungen frei bereisen.

Notwendig ist ein negativer PCR-Test vor Ankunft, ein weiterer am ersten Tag der Ankunft (in einem zertifizierten Hotel) sowie ein Schnelltest an fünften Tag.

Nicht geimpfte Personen müssen sich für 10 Tage nach der Einreise in einem zertifizierten Hotel aufhalten, PCR-Tests durchführen und dürfen das Land anschließend bereisen.

Touristen müssen eine Covid-19 Krankenversicherung abschließen (ab 20.000 USD) und für den Thailand-Pass anmelden. Verpflichtend für einen Aufenthalt in Thailand ist es auch, sich in der Tracking-App MorChana zu registrieren. Zu finden im Google Play Store oder im App Store von Apple.

Indien

60,4 % der indischen Bevölkerung sind doppelt geimpft und 1,6 % sind geboostert.

 Reise- und Sicherheitshinweise Auswärtiges Amt

Simple Share Buttons