RV Mekong Pandaw
RV Mekong Pandaw

Flusskreuzfahrt mit Pandaw

Vietnam - Kambodscha

Neues erweitertes Programm – jetzt mit Besuch der Stadt Kratie und der Mekong-Delfine!

Seit 1995 führt Pandaw die berühmten Luxus-Flusskreuzfahrten auf den großen Flüssen in Burma und auf dem Mekong durch. Die Schiffe sind Nachbildungen der luxuriösen Dampfschiffe der Kolonialzeit, von Hand gebaut und aus Messing und Teakholz bestehend. Sie sind vergleichsweise klein, denn sie haben nur 30 geräumige Kabinen jeweils mit eigenem Bad, und der Preis beinhaltet eine ausgezeichnete Küche, frisch zubereitete Getränke und Spirituosen sowie Landausflüge. Bei einer Fahrt mit einem Flusskreuzschiff von Pandaw fühlen Sie sich wie ein Gast auf einer privaten Yacht.

Nirgends ist das Leben am Fluss so faszinierend und abwechslungsreich wie am Mekong. In Vietnam fahren die Schiffe von My Tho durch das ausgedehnte Mekongdelta und weiter auf dem Hauptstrom in die vielfältige Landschaft Kambodschas hinein. Nach einem Aufenthalt in Phnom Penh geht es auf entlegenen Wasserwegen weiter bis nach Kratie und Kampong Cham, von wo dann ein Transfer nach Siem Reap zu den großartigen Denkmälern von Angkor erfolgt.

Hinweis: Beachten Sie bitte, zwischen Januar und April kann der Wasserstand niedrig sein. Wenn es nicht möglich sein sollte, bis nach Kratie zu kommen, um die Fluss-Delfine zu sehen, wird ein alternatives Programm mit anderen interessanten Ausflügen angeboten werden.

Preise und Termine auf Anfrage

Ihr Schiff: RV Mekong Pandaw

Die RV Mekong Pandaw wurde im September 2013 rundum erneuert und verbessert. Die geräumigen Kabinen des Schiffes sind mit feinstem Teakholz verkleidet, sie haben neue Badezimmer, neue Klimaanlagen und französische Schiebefenster zum Promenadendeck. Die Anzahl der Kabinen ist auf 24 reduziert worden, um Raum zu schaffen für einen vergrößerten Spa-Bereich, ein neues Fitness-Studio, einen Vortrags- und Filmvorführungsraum, eine Kunstgallerie, einen Fair-Trade-Shop und eine Bücherei auf dem Unterdeck.

RV Mekong Pandaw

Pandaw stellt den Gästen auf der RV Mekong vorprogrammierte iPads mit Apps zur Verfügung zur Information über Reiseverlauf, Menu-Auswahl, Spa-Angebot und Sehenswürdigkeiten am Fluss. Sie können Filme ansehen, e-Books lesen, Skype nutzen und im Internet surfen.

Dieses Schiff bietet dem einzelnen Passagier mehr Platz als irgendein anderes Kreuzschiff auf der ganzen Welt. Pandaw bewahrt die klassische Yacht-Amosphäre, verbessert aber den Service und die Einrichtung. Auf allen Pandaw Schiffen werden Sie die typisch asiatische Gastfreundlichkeit erleben und den bestmöglichen Service genießen.

Die Mekong Pandaw Schiffe

Gebaut  2003 in Yangon, renoviert 2013
Länge: 200ft / 60m
Breite: 36ft / 11m
Tiefgang: 4ft / 1.5m

Kabinen: für 48 Gäste

Upper Deck

  • 18 Kabinen
  • Große Bar mit Klimaanlage
  • Guest relation desk

Main Deck

  • 6 Kabinen
  • Speisesaal mit Klimaanlage

Spa Deck

  • Sun Deck 24-Stunden-Bar
  • Upper Deck 18 Kabinen Große Bar mit Klimaanlage Guest relation desk
  • Main Deck 6 Kabinen Speisesaal mit Klimaanlage
  • Spa Deck Einzel- und Doppelkabinen für Massage mit Nasszelle Studio mit Fitness-Geräten Entspannungsraum
  • Fair-trade shop
  • Vortrags- und Konferenzraum mit überdimensionalem Flat Screen TV, LCD Projektor und Tonanlage
  • Kunstgalerie mit lokaler Kunst Bücherei mit zeitgenössischer und klassischer Literatur
  • Traditionelle südasiatische Behandlungen und Therapien Aromatherapie, Pedicure, Manicure

Impressionen

Pandaw Journey

Fruit Carving

Professionelle Früchte-Tranchierung

Fruit Carving

Professionelle Früchte-Tranchierung

Fruit Carving

Professionelle Früchte-Tranchierung

RV Mekong Pandaw

Entspannung

RV Mekong Pandaw

Bibliothek

Kabine Mekong Pandaw

Kabine auf der RV Mekong Pandaw

Mekong Pandaw

Oberdeck

Massage Pandaw

Traditionelle Massage

RV Mekong Pandaw

Kabine

Salon

Salon

Sepisesaal

Speisesaal der RV Mekong Pandaw

Classic Mekong mit Pandaw

1. Tag – Saigon - My Tho

Treffpunkt für die Kreuzfahrt – bis spätestens 10:00 Uhr vormittags
Intercontinental Asiana Saigon Hotel
THE LIBRARY Bar, ground floor next to the hotel’s reception,
39 Le Duan, Ben Nghe,
Ho Chi Minh City, Vietnam
Tel: (+84) 8 3520 9999

Morgens 10:30 Bustransfer vom Inter Continental Asiana Saigon Hotel zum Hafen von My Tho, wo Sie an Bord der RV Mekong Pandaw gehen. Begrüßung mit Welcome Drinks und einem Einführungsvortrag. Dann wird das Mittagessen serviert, und die Kreuzfahrt beginnt – Übernachtung auf dem Schiff

Der Guide wird die Pässe am Treffpunkt einsammeln, damit die Visa-Formalitäten an der Grenze von der Mannschaft erledigt werden können.

2. Tag – Sa Dec

Mit einem Sampan Boot geht es nach Sa Dec über Vinh Long an den Kanälen und Nebengewässern entlang zum zentralen Markt. Besuch des alten Hauses von Mr. Huyn Thuy, dem „Liebhaber“ von Marguerite Duras, der berühmten französischen Schriftstellerin, deren Roman „L’Amant“ durch den Film L’Indochine unsterblich wurde.

Sa Dec wird auch das „Klein-Venedig Asiens“ genannt und entspricht diesem Namen durch seine zahllosen Kanäle – Übernachtung auf dem Schiff

3. Tag – Chau Doc

Besuch eines muslimischen Cham-Dorfes und einer Cat Fish Farm mit dem Reiseführer. Die Gäste können auch etwas in eigener Regie unternehmen. Sie können z.B. mit einem der Mountain Bikes vom Schiff den Markt oder die katholische Kirche besuchen. Nach Rückkehr aufs Schiff wird das Mittagessen serviert. Weiterfahrt zur kambodschanischen Grenze, wo die Visum-Formalitäten erledigt werden.

Chau Doc besitzt noch den Charm des „Französischen Stils“ in vielen alten Gebäuden aus der Kolonialzeit, in denen jetzt Büros der Kommunistischen Partei Vietnams untergebracht sind.

Der Markt von Chau Doc hat ein reichhaltiges Angebot. Es lohnt sich, ihn zu besuchen. Es ist einfach, die Stadt zu durchwandern, aber man kann dafür auch eine Rikscha nehmen. Es gibt dort eine große Kirche, in der Jesus, die Jungfrau Maria und verschiedene Heilige mit vietnamesischen Gesichtern dargestellt sind.

Das Victoria Hotel ist ein schöner Platz für einen Drink in seiner River View Bar, die nicht nur einen guten Billiard-Tisch, sondern auch Wifi bietet – Übernachtung auf dem Schiff

4. Tag – Phnom Penh

In Phnom Penh haben Sie Gelegenheit zu einer privaten Rikschafahrt. Das Cyclo Centre Phnom Penh, das die Rikschas zur Verfügung stellt, ist eine Wohlfahrtseinrichtung, die sich um die Grundversorgung und medizinische Hilfe für Rikschafahrer kümmert.

Besuch des Royal Palace, der Silberpagode und des Nationalmuseums.

Nachmittags besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Ausflug per Bus zu den „Killing Fields“ sowie zum Tuol Sleng Museum und zum S21 Detention Centre (Foltergefängnis der Rothen Khmer) – Übernachtung auf dem Schiff

5. Tag – Tonle River

Ausflüge den Tonle Fluss hinauf nach Kampong Tralach, ein Dorf, in dem Silber verarbeitet wird, und nach Chong Koh – entweder per Schiff oder per Bus, abhängig vom Wasserstand. Der Fluss ist sehr schön, und es herrscht ein lebendiges Treiben an den Flussufern.

Der Tonle verbindet den Hauptarm des Mekong in Phnom Penh mit dem großen Tonle Sap See. Das ist der schönste Teil dieser Flussreise, denn der Fluss wird zwischen Phnom Penh und Kampong Chhnang schmaler, und man fährt direkt durch Dörfer, Wälder und Hügel.

Der Tonle ist besonders interessant, weil er zweimal im Jahr die Fließrichtung ändert: wenn im Juli der Monsun kommt, steigt der Mekong und fließt in den Tonle See. Nach dem Monsun, wenn der Wasserstand im Mekong sinkt, fließt er wieder in die entgegengesetzte Richtung und zieht das Wasser aus dem See heraus – Übernachtung auf dem Schiff

6. Tag – Kratie

Morgenwanderung nach Angkor Ban und anschließend eine ganztägige Flussfahrt durch die schöne kambodschanische Landschaft bis zur charmanten Kolonialstadt Kratie. Es gibt kein anderes Flusskreuzschiff, das bis dorthin gelangt, aber dank des geringen Tiefgangs der Mekong Pandaw kann man es versuchen.

Kratie ist die Hauptstadt der Provinz Kratie in Ostkambodscha. Die kleine Stadt hat 13.000 Einwohner und liegt an den Ufern des Mekong. Die Stadt wird dominiert von einem zentralen Marktplatz, der von alten Gebäuden aus der Französischen Kolonialzeit umgeben ist – Übernachtung auf dem Schiff

7. Tag – Delfin-Gebiet

Von Kratie aus geht es weiter stromaufwärts mit einem lokalen Bus bis zu den Delfin-Grounds in einem Nationalpark. Nachmittags während der Rückfahrt stromabwärts wird an einem interessanten Schrein angehalten, der als „Affentempel“ bekannt ist. Über Nacht liegt das Schiff in Kampong Cham vor Anker – Übernachtung auf dem Schiff

8. Tag – Siem Reap

Frühmorgens Bustransfer von Kampong Cham zum Victoria Angkor Resort & Spa in Siem Reap (Fahrtdauer etwa 5 Stunden, Ankunft in Siem Reap gegen 13:30 Uhr). Unterwegs werden Erfrischungen gereicht, und in Kampong Thom ist ein Stopp eingeplant.

Siem Reap ist die Stadt, in deren Umgebung die Angkor Tempel liegen. Das moderne Siem Reap liegt etwa 45 Minuten vom Tonle Sap See entfernt, und die Hafeneinrichtungen sind dort sehr armselig – staubig und schlecht organisiert. Die moderne Stadt ist nicht besonders attraktiv, und durch die wachsende Beliebtheit von Angkor als Reiseziel sind in den letzten Jahren wirklich Hunderte von Hotels eröffnet worden. Es ist ein Chaos mit jeder Menge Verkehrsstaus und Luftverschmutzung. Das sind die „Wohltaten“ des Massentourismus.
Dennoch sind die Tempelkomplexe so groß und so verschieden, dass man leicht die Pauschal-Reisegruppe verlieren kann und auf eigene Faust versuchen muss, die Tempelstadt zu erkunden. Wenn man sich gut informiert hat und eine gute Planung hat, kann man trotzdem so manchen magischen Augenblick erleben (z.B. meiden Sie den Sonnenaufgang über Angkor Wat, wie es die meisten Touristen tun. Besuchen Sie einen der anderen Tempelkomplexe wie Rolous, die weiter weg liegen und weniger überlaufen sind. Trotz des Betriebes ist Angkor eines der wichtigsten architektonischen Werke der Erde. Man muss es gesehen haben!

Im Preis für die Kreuzfahrt eingeschlossene Leistungen:

  • Eintrittsgebühren
  • Reiseführer (englisch sprechend)
  • Trinkgelder für die Mannschaft
  • die Hauptmahlzeiten
  • im Inland hergestellte Soft Drinks
  • einheimisches Bier und Schnaps
  • Kaffee und eine Auswahl an Tees sowie Mineralwasser.
  • Transfers vom  Treffpunkt zum Schiff bzw. v.v. zu Beginn und am Ende der Reise.

Im Preis für die Kreuzfahrt nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Internationale Flüge
  • Hafengebühren (falls sie erhoben werden)
  • alle Visakosten
  • Kraftstoffmehrkosten
  • importierte Getränke wie Wein, hochprozentige Alkoholika und Liköre
  • Fancy Soft Drinks wie Perrier, Espresso und Cappuccino an der Bar
  • Trinkgelder für Tour Guides, lokale Guides, Busfahrer, Bootsführer und Rikschafahrer

Visa Information
Visa erhalten Sie zur Zeit bei der Einreise auf dem Flughafen – Preis ca. 30 USD – oder als e-Visa im Internet.

Verlängerungsprogramm

Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis! Wie wäre es mit einem abschließenden Strandaufenthalt?
> Jetzt inspirieren lassen

Simple Share Buttons