Flusskreuzfahrt mit Paukan – Royal Capitals – von Bagan nach Mandalay v.v. – 7 Nächte

Bagan – Mount Popa – Yandabo – Ava – Sagaing – Amarapura – U-Bein – Kyauk Myaung – Mingun - Mandalay

Die Residenzstädte

Der Irrawaddy ist Zeuge der Geschichte Myanmars und die Lebensader des Landes. An seinen Ufern liegen alle bedeutenden Hightlights des „Goldenen Landes“ bis zu den königlichen Hauptstädten Mandalay, Amarapura und Ava sowie der berühmten Stadt Bagan mit ihren 2000 Tempeln und Pagoden.

Termine und Preise auf Anfrage

Programmablauf

Flusskreuzfahrt von Mandalay nach Bagan - 7 Nächte

1. Tag – Bagan

Einschiffung an der Ayeyar Anlegestelle (11.30 Uhr -12.00 Uhr), Willkommensgetränk und Mittagessen an Bord. Besichtigung einer Auswahl der 2000 erhaltenen Pagoden und Tempel in Bagan. Abendessen und Übernachtung an Bord.

2. Tag – Mount Popa

Ganztägiger Ausflug zum Mount Popa, einem erloschenen Vulkan 65km südöstlich von Bagan. Im Mount Popa Nationalpark befinden sich trotz des heißen und trockenen Klimas Wälder mit vielen verschiedenen Tierarten. Der Mount Popa ist der wichtigste Pilgerort in Myanmar, da sich hier sog. „Nats“ (buddhistische Geister) befinden. Steigen Sie auf den Vulkankegel Taung Kalat und genießen Sie einen wundervollen Blick auf die Landschaft. Das Mittagessen wird im Popa Mountain Resort serviert. Auf dem Rückweg nach Bagan sehen Sie bei der Verarbeitung der Palmyrapalmen zu. Abendessen und Übernachtung an Bord.

3. Tag – Bagan Flussdorf

Entdecken Sie die Märkte von Bagan, auf denen u. a. Holzschnitzereien, Stoffe und sog.Longyi (Wickelröcke) verkauft werden. Besuchen Sie eine Werkstatt und erfahren Sie mehr über die klassische Technik der Herstellung von Lackwaren. Als Alternative können Sie sich auch einen Pferdewagen oder ein Fahrrad mieten und die Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust entdecken oder aber auch einen atemberaubenden Ballonflug über Bagan unternehmen (Extrakosten von ca. USD 250,- fallen dafür an – optional). Um die Mittagszeit kehren Sie aufs Schiff zurück, das kurze Zeit später ablegt. Es fährt den ganzen Tag flussaufwärts. Im Dorf Shwe Pyi Thar machen Sie halt für einen Rundgang. Zurück an Bord genießen Sie Ihr Abendessen. Danach genießen Sie eine Marionetten-Theater Vorstellung, im Dorf oder auf dem Sonnendeck – Übernachtung an Bord.

4. Tag – Yandabo

Am Morgen erreichen Sie Yandabo, ein malerisches Flussdorf, das für seine Töpferwaren bekannt ist. Hier wurde am 24. Februar 1826 der Friedensvertrag des ersten Anglo- Birmanischen Krieges unterzeichnet. Sie besuchen einige Töpfereien sowie die Schule unddas Kloster. Anschließend fahren Sie mit dem Schiff den Rest des Tages flussaufwärts weiter- Abendessen an Bord – Übernachtung in der Nähe von Ava.

5. Tag – Sagaing - Ava - Amarapura

Besuchen Sie am Morgen die alte Stadt Ava, Hauptstadt des birmanischen Königreiches von 1364 bis 1841. Zurück an Bord genießen Sie Ihr Mittagessen. Nachmittags Besuch von Sagaing. Auf dem Berg stehen viele Pagoden und Klöster, die Holzschnitzereien und Sakralkunst aufweisen. Sie erkunden die Ruinen mit einem Pferdewagen und besuchen das hübsche 200 Jahre alte Teakholzkloster Bagaya Kyaung, den schiefen Turm von Burma („Nanmyin watchtower“, 27 Meter hoch) und das Kloster Menu Ok-Kyaung. Anschließend fahren Sie mit Sampan und Bus nach Amarapura, der vorletzten burmesischen Residenzstadt (1783), und besuchen eine traditionelle Seidenweberei. Anschließend Besichtigung der U-Bein-Brücke, die längste Holzbrücke ( 1,2 km) der Welt. Hier erleben Sie den Sonnenuntergang – Abendessen und Übernachtung an Bord.

6. Tag – Mandalay

Besichtigungen im Zentrum von Mandalay: Mahamuni Pagode, Mandalay-Berg mit tollem Blick auf die Stadt und die Tempel, sowie Kuthodaw Paya. Besuch von Betrieben zur Herstellung von Goldblättchen und Holzschnitzereien, sowie Steinmetzbetriebe undBronzegussgeschäften – Zurück an Bord genießen Sie Ihr Mittagessen und fahren weiter flussaufwärts. Abendessen und Übernachtung an Bord.

7. Tag – Kyauk Myaung - Mingun

Besuchen Sie das beeindruckende Dorf Kyauk. Hier ist die Töpferei eine langjährigeTradition. Verfolgen Sie die verschiedenen Herstellungsschritte der berühmten 50-Gallonen-Behälter (299 Liter) – ca. 1 1/2 Stunden. Zurück an Bord geht es weiter flussabwärts nach Mingun. Dort besichtigen Sie die riesige unvollendete Pagode aus Ziegelsteinen, die größte intakte Glocke der Welt und das Seniorenheim. Nach dem Abendessen an Bord Tanz-Theater-Vorführung auf dem Sonnendeck – Übernachtung an Bord

8. Tag – Mandalay

Morgens gegen 09.00 Uhr gehen Sie an der Gawein Anlegestelle von Bord. Fortsetzung der Reise individuell.

 

Impressionen

Enthaltene Leistungen

  • 7 Übernachtung in Superior und Deluxe Kabinen oder Suiten
  • Volle Verpflegung inkl. Kaffee, Tee und Wasser
  • Landausflüge lt. Reiseverlauf
  • Englisch sprechender Reiseleiter
  • Alle Eintrittsgelder

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Visagebühren
  • Importierte Getränke wie Wein, Alkoholika, Fancy Soft Drinks wie Perrier, Espresso und Capuccino an der Bar
  • Trinkgelder für die Reiseleitung, lokale Reiseführer, Busfahrer, Bootsführer und Zyklo-Fahrer
  • Kranken-, Unfall-, Gepäckversicherung oder Reiseschutz außerhalb des Schiffes
    ggf. Kraftstoffzuschläge

Termine und Preise auf Anfrage

Simple Share Buttons