Laos – Von Luang Prabang bis zu den Mekong-Fällen

Luang Prabang - Vang Vieng - Vientiane - Pakse - Bolaven Plateau - Kreuzfahrt auf dem Mekong - Pakse - Vientiane

Ihre Reise beginnt in Nordlaos in der Königstadt Luang Prabang, der schönsten Stadt des Landes, die ein ganz besonderes Flair und viele wunderschöne Tempel zu bieten hat. Weiter geht es in die faszinierende Landschaft der Karstgebirge in Vang Vieng und zum bezaubernden Nam Ngum Stausee bis in die Hauptstadt Vientiane. Ein Flug bringt Sie nach Süden in die Provinzhauptstadt Pakse, dem Ausgangspunkt für eine kleine Rundreise in die fruchtbare Landschaft des Bolaven Plateaus. Höhepunkt der Reise sind die 4000 Inseln und die gewaltigen Mekong-Fälle vor der Grenze zu Kambodscha.

Reisedauer:16 Tage

Preis:ab € 1.850,- pro Person

 

Programmablauf

1. Tag – Frankfurt

Abreise

2. Tag – Luang Prabang

Willkommen in Laos – Sabai dee!

Ankunft in Luang Prabang – am Flughafenausgang erwartet Sie Ihr laotischer Reiseführer – Transfer zum Hotel – Zeit zur freien Verfügung – Übernachtung in Luang Prabang

3. Tag – Luang Prabang

Luang Prabang kennen lernen

Morgens holt Sie Ihr Reiseführer mit Privatwagen und Fahrer im Hotel ab. Sie fahren zum Morgenmarkt in die Altstadt. Es gibt hier keine großen Supermärkte, stattdessen werden die Lebensmittel von kleinen Familienbetrieben oder auf Farmen in den umliegenden Orten hergestellt und nach Luang Prabang gebracht. Ihr Reiseleiter wird Ihnen mehr über Gemüse und Früchte der Saison erzählen und einen kleinen Snack für später besorgen.

Nicht weit entfernt vom Markt befindet sich Wat Mai (Neues Kloster), das 1796 gebaut wurde. Den Namen hat es nach einer Restauration unter König Manthathourat im Jahr 1821 erhalten. Besonders auffallend sind die vergoldeten Reliefpaneelen, die die vordere Fassade verzieren. Die Paneelen erzählen die Geschichte von Vessentara, der höchsten Verkörperung Buddhas. Die vergoldeten Rahmen der Tür gehen in das Relief über, sodass das Ganze wie eine einzige Goldwand erscheint. Neben dem Wat Mai befindet sich der alte Königspalast (Haw Kham), der heute Nationalmuseum ist. Viele religiöse Schätze werden hier aufbewahrt, so auch der Thron aus dem Lane Xang Königreich. Die meisten Ausstellungsstücke sind in englischer Sprache beschrieben, Sie können sich jedoch bei allen Fragen auch an Ihren Reiseführer wenden.

Dann besichtigen Sie Wat Xieng Thong, den wichtigsten Tempel in Luang Prabang und einer der wichtigsten in ganz Laos. Bis zur Revolution 1975 war Wat Xieng Thong ein königlicher Tempel, der von der königlichen Familie erhalten wurde. Während der 60er Jahre ließ sie den Tempel komplett neu gestalten und umdekorieren. Noch heute erscheint er im Glanz der königlichen Restauration.

Sie beenden die Tagestour auf dem Phou Si Hill. Die Treppen zum Gipfel sind übersät mit kleinen Schreinen. Die goldene Stupa auf dem Berg wurde auf einem riesigen herausragenden Felsen erbaut. Daneben befindet sich eine kleine Kapelle für Gebete. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und ihre Umgebung. Sie sehen, wo die Flüsse zusammenfließen und wie sich der Mekong um die Stadt schlängelt. Auf der anderen Seite des Berges wandern Sie hinunter und gelangen auf dem Weg zum Wat Phra Buddabhat (Tempel des Fußabdrucks von Buddha) mit seinen eigenartigen Statuen. Zum Abschluss des Tages können Sie über den Nachtmarkt schlendern, auf dem es viele kunsthandwerkliche Dinge gibt.

4. Tag – Luang Prabang – Pak Ou – Luang Prabang

Tak Bat – Pak Ou Grotte – Kuangsi Wasserfall

Am frühen Morgen können Sie das Ritual „Tak Bat“ beobachten. Die Mönche verlassen ihre Klöster und ziehen in einer Reihe hintereinander – der Älteste geht voran -, ihre Almosenschalen vor sich in den Händen haltend, durch die Stadt. Sie werden schon von den Bürgern erwartet, die ebenfalls in einer Reihe und manchmal kniend auf sie warten, um gekochte Speisen, vor allem Reis, aber auch Blumen und  Weihrauchstäbchen in die Schalen der Mönche zu legen.

Danach Ausflug zum Kuang Si Wasserfall. Auf dem Weg halten Sie an, um Dörfer der ethnischen Minderheiten der Hmong und Khamu zu besuchen. Hier erfahren Sie einiges über die Unterschiede in Kultur und Lebensweise dieser Menschen, die sogar verschiedene Sprachen sprechen.

Bootsfahrt auf dem Mekong zu den heiligen Grotten von Pak Ou, wo der Fluss Nam Ou und der Mekong zusammenfließen. Dieser Ort ist sowohl für Buddhisten als auch für Animisten von großer spiritueller Bedeutung. Im Innern der Kalksteinhöhlen befinden sich zahlreiche Stupas, Heiligengräber und Wandbemalungen. Darunter sind 4000 Buddhastatuen in allen Formen und Größen. Sie sind ein Beweis für das über Jahrhunderte praktizierte handwerkliche und künstlerische Geschick der Laoten und für ihre starke Religiosität.

Weiterfahrt in die Region südlich von Luang Prabang und Besuch des Kuangsi Wasserfalls. Unterwegs Besichtigung eines traditionellen Bergdorfs der Hmong – Rückkehr nach Luang Prabang und Übernachtung.

5. Tag – Luang Prabang

Elephant Village

Um 08:00 Fahrt zum Elefantenpark-Gebiet am Nam Khan River etwa 15 km außerhalb von Luang Prabang. Auf dem Rücken eines Elefanten erleben Sie die atemberaubende Dschungellandschaft am Fluss Khan. Nach dem Mittagessen gegen 14:00 Uhr Rückfahrt zum Hotel. Unterwegs Besuch des Wat Phone Phao, von wo Sie einen weiten Blick auf Luang Prabang haben. Übernachtung in Luang Prabang.

6. Tag – Luang Prabang – Vang Vieng

Fahrt nach Vang Vieng

Heute geht es weiter in Richtung Süden durch Berglandschaften und Urwaldgebiete. Sie beenden den Tag in der Kleinstadt Vang Vieng, die inmitten bizarrer Kalksteinberge liegt. Sie bilden einen zauberhaften Hintergrund für schöne Naturaufnahmen. Der kleine Fluss Nam fließt vor den hoch aufragenden Bergen entlang. Bei Sonnenuntergang in einem Restaurant am Fluss zu Abend zu essen, ist ein unvergessliches Erlebnis. Übernachtung in Vang Vieng.

7. Tag – Vang Vieng

Ausflug zu den Höhlen

Morgens Autofahrt durch die faszinierende Karstlandschaft von Vang Vieng. Sie überqueren den Nam Xong Fluss und erreichen nach ca. 45 Minuten eine türkisblaue Lagune am Fuße eines Karstberges. Der Aufstieg zum Eingang der Höhle Tam Pou Kham wird mit einem Blick in die 200 m tiefe grünlich schimmernde Höhle und den darin befindlichen goldenen Altar mit einem liegenden Buddha belohnt. Abenteuerlustige können sich etwas weiter in die Höhle hineinwagen und erkennen mit etwas Glück die goldenen Krabben, nach denen die Höhle benannt ist. (Hier ist festes Schuhwerk erforderlich, und in der Regenzeit ist der Aufstieg evtl. nicht möglich. Eine eigene Taschenlampe kann von Nutzen sein.) Nach einem erfrischenden Bad in dem kristallklaren Wasser der Lagune machen Sie sich auf den Rückweg nach Vang Vieng. Unterwegs wird Ihnen Ihr Reiseleiter einige interessante Informationen über die Kultur und die lokalen Traditionen der umliegenden Dörfer geben.

Zurück in Vang Vieng genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Nam Song Fluss und besuchen eine Bio-Farm, auf der Maulbeeren angebaut werden. Probieren Sie eine Tasse des leckeren Maulbeer-Tees, bevor Sie zu Ihrem Hotel zurückfahren – Übernachtung in Vang Vieng.

8. Tag – Vang Vieng - Nam Ngum - Vientiane

Nam Ngum Stausee – Vientiane

Heute geht die Reise weiter Richtung Süden zum Nam Ngum Stausee. Der Stausee, der umgeben ist von eindrucksvollen, bis zu 1500 m hohen Bergen, entstand Anfang der 1970er Jahre, als das größte Wasserwerk des Landes am Fluss Ngum Nam errichtet wurde. Ihm mussten damals einige Dörfer weichen, und da der Wasserspiegel des Sees schneller anstieg als erwartet, wurden ausgedehnte Wälder unter Wasser gesetzt. Nach über 20-jähriger Verwahrung unter Luftabschluss auf dem Grunde des Sees war das Holz wegen seiner Qualität sehr begehrt und wurde auf recht abenteuerliche Art von Tauchern geborgen.

Eine andere Rarität sind einige vom Innenministerium als „Umerziehungslager“ bzw. Strafvollzugseinrichtungen genutzte Inseln im See. Prostituierte und Kleinkriminelle landeten auf der  landesweit bekannten „Fraueninsel“ bzw. „Männerinsel“. Da die meisten Laoten nicht schwimmen können, war für sie eine Flucht unmöglich.

Auf der Fahrt zum See halten Sie am Fischmarkt Ban Houay Mo. Nach einer ausgedehnten Bootsfahrt auf dem See geht es weiter nach Vientiane. Übernachtung in Vientiane

9. Tag – Vientiane

In der Hauptstadt

Bei einer geführten Tour werden sie heute den Charme von Vientiane entdecken. Besichtigung des Wat Sisaket, an dessen Mauern mehr als 2000 Buddha-Figuren aus Keramik und Silber befestigt sind. Anschließend Besuch des Wat Phra Keo (ehemaliger ‘Standort’ des Smaragd-Buddha), der nach mehrfacher Zerstörung in den 1920er Jahren durch die Franzosen wieder aufgebaut wurde. Unterwegs Besuch der heiligen That Luang Stupa, einer vergoldeten buddhistischen Stupa aus dem 3. Jh. Sie ist das wichtigste nationale Monument von Laos.

Zum Ausklang Besuch des Talat Sao oder des Morning Market, wo lokale Produkte, vor allem Handarbeiten, verkauft werden – Übernachtung in Vientiane.

10. Tag – Vientiane – Pakse – Beleaven Plateau

Kleine Rundreise auf dem Bolaven Plateau

Transfer vom Hotel zum Flughafen und Flug nach Pakse.

Autofahrt zum Bolaven Plateau, einer besonders fruchtbaren Landschaft mit weit reichenden Kaffee-, Tee und Bananen-Plantagen. Vorbei an der Kaffeehauptstadt Paksong kommen Sie nach Tad Lo. Unterwegs halten Sie an Kaffee- und Teeplantagen und besuchen die Dörfer verschiedener ethnischer Minderheiten. Dann erleben Sie den spektakulären Blick auf den Tad Fane-Wasserfall, dessen Fluten hier ca. 120 m in die Tiefen stürzen. Sie fahren weiter über Tad Lo zum Sinouk Coffee Resort. Dort angekommen, erkunden Sie die Kaffeeplantage und ihre  Umgebung. Übernachtung im Sinouk Coffee Resort.

11. Tag – Bolaven Plateau - Pakse

Rückfahrt nach Pakse

Nach dem Frühstück im Hotel Rückfahrt durch die überwältigende Landschaft nach Pakse, der idyllisch am Mekong-Ufer liegenden  Hauptstadt der Provinz Champassak. Unterwegs Besuch des Tad Pha Suam Wasserfalls. Übernachtung in Pakse

12. Tag – Pakse - Wat Phou - Champassak

Die Tempelanlage Wat Phou

Nach einer Bootsfahrt auf dem Mekong flussaufwärts erreichen Sie gegen Mittag Champassak und nach weiteren acht Kilometern die Tempelanlage von Wat Phou, die schon vor dem Bau von Angkor entstanden ist, ein Relikt des großen Khmer-Reichs (8. bis 13. Jh.). Die Ruinen dieses Heiligtums, die sich terrassenförmig an den Fuß des rund 1.500 Meter hohen Berges Kao schmiegen, gehören zu den archäologisch bedeutendsten Monumenten von Laos. Sie haben Zeit genug, um in Ruhe über die vielen breiten Treppen nach oben zu wandern, wo noch Gebetsräume und Opfertische zu sehen sind. Hier bietet sich ein atemberaubender Blick auf das Tal. Nach dem Abstieg Rückfahrt nach Champassak und Übernachtung.

13. Tag – Champassak - Khone - Siphandone

Oum Moung und die 4000 Inseln

Weiterfahrt Richtung Süden. Unterwegs Besuch des im tropischen Regenwald versteckten Tempels Oum Moung. Nachmittags erreichen Sie das Gebiet der Mekong-Inseln. Bootsfahrt zur Insel Khone. In dieser Region – von den Einheimischen Si Phan Done genannt – erreicht der träge dahin ziehende braune Strom seine breiteste Ausdehnung. Einige der insgesamt 4.000 Mekong-Inseln sind mehrere Quadratkilometer groß, andere nur wenige Quadratmeter, so dass sie bei Bootsfahrten oft nur schwer auszumachen sind. Übernachtung auf der Insel Khone.

14. Tag – Khone - Papheng - Pakse

Die Mekong-Fälle

Wanderung durch den Urwald zum Khone Pha Pheng Wasserfall, wo sich der Mekong aus verschiedenen Richtungen in gewaltiger Breite über Tausende von Felsen und Inselchen in ein breites Tal ergießt. Es ist der eindrucksvollste Wasserfall von Laos, er soll der größte Wasserfall in ganz Südostasien sein und der breiteste auf der ganzen Welt. Bootsfahrt zurück aufs Festland und Rückfahrt nach Pakse – Übernachtung in Pakse.

15. Tag – Pakse - Vientiane

Rückreise

Transfer zum Flughafen und Flug nach Vientiane. Rückflug nach Deutschland

16. Tag – Frankfurt

Ankunft

 

Preise und Leistungen

Tour: Laos - Von Luang Prabang bis zu den Mekong-Fällen, Dauer: 16 Tage
Preis: ab 1.850,- pro Person.

Der genannte Preis gilt ab 2 Personen in der Nebensaison und kann innerhalb einer Kategorie je nach Hotelauswahl variieren

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen mit Frühstück in den Hotels der gewünschten Kategorie im Doppelzimmer mit privatem Bad/WC
  • englisch sprechende lokale Reiseführer (ggf. deutsch sprechende Reiseführer auf Anfrage)
  • sämtliche Transfers und Autofahrten im klimatisierten Privat-PKW bzw. Kleinbus oder Jeep (nicht klimatisiert) mit Fahrer
  • Bootsfahrten, Stadtrundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgebühren lt. Programm

Nicht enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflüge/ Inlandsflüge  (Angebot auf Anfrage: Nennen Sie uns dafür bitte die vollständigen Namen der Reisenden, Ihren gewünschten Abflugort und die genauen Termine)
  • Visum – Das für Laos erforderliche Touristenvisum können Sie bei der Einreise auf dem Flughafen in Ihren Pass eintragen lassen (Preis ca. 30,- USD). Bitte zusätzliche Passbilder mitnehmen. Ihr Reisepass muss nach Rückkehr von der Reise noch 6 Monate gültig sein!)
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgelder, Getränke, Telefon, Reinigung etc.

Angebotsanfrage

Ihre Anfrage zur Tour: Laos - Von Luang Prabang bis zu den Mekong-Fällen

Anrede

Titel

Vorname (alle lt. Reisepass)*

Nachname (alle lt. Reisepass)*

E-Mail Adresse*

Telefon (tagsüber für evtl. Rückfragen)*

Vor- und Nachnamen mitreisender Personen (alle lt. Reisepass)

Postleitzahl

Ort

Land

Reisedauer in Tagen

Abreisedatum (TT.MM.JJJJ)*

Rückkehrdatum (TT.MM.JJJJ)*

Mitreisende Erwachsene*

Mitreisende Kinder

Anzahl Einzelzimmer

Anzahl Doppelzimmer

Anzahl Dreibettzimmer

Hotelkategorie

Wenn Sie ein unverbindliches Angebot für einen Langstreckenflug wünschen, dann geben Sie hier bitte die Vor- und Nachnamen aller Mitreisenden an (alle lt. Reisepass)

Anmerkungen zur Anfrage

Wünschen Sie einen Rückruf? Dann geben Sie hier Ihre Rückrufnummer an:

Wie sind Sie auf Vietnam Tours gestoßen?

Sie sind im Begriff eine Reiseanfrage für ein individuelles für Sie persönlich erstelltes Angebot zu machen. Da heutzutage immer mehr im Spamordner landet und den Interessenten gar nicht erreicht, geben Sie bitte eine möglichst regelmäßig benutzte E-Mail-Adresse an. Vietnam Tours verpflichtet sich, sämtliche persönlichen Daten von Interessenten und Kunden in keinem Falle an Andere weiterzugeben. Ihre Daten dienen ausschließlich zur reibungslosen Er- und Zustellung eines Angebotes und werden nach 6 Wochen automatisch aus unserem System gelöscht.

Bitte beachten:
Das Formular kann nur mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung gesendet werden!

* Diese Felder sind Pflichtfelder

Simple Share Buttons