Angkor Wandrelief Kambodscha
Angkor Wandrelief Kambodscha

Kambodscha – Angkor, Highlights Vietnam mit Strandurlaub

Siem Reap - Hanoi - Mai Chau - Ninh Binh - Halong Bucht - Hue - Danang - Hoi An - Saigon - Mekong-Delta - Phan Thiet

Ihre Tour beginnt in Siem Reap und den unvergleichlichen Tempelanlagen von Angkor, die sie an mehreren Tagen erkunden, bevor es über die schwimmenden Dörfer des Tonle Sap Sees hinüber nach Vietnam geht. Sie lernen Hanoi kennen, besuchen das Pu Luong Naturschutzgebiet und natürlich die weltberühmte Halong-Bucht, wo ein Kreuzfahrtschiff sie ebenso erwartet wie einige Tage später auf dem Mekong. Sie besuchen die alte Kaiserstadt Hue, Hoi An und natürlich Saigon. Zum Abschluss können sie einige Tage am Strand von Phan Thiet ausspannen.

Reisedauer:21 Tage

Preis:ab € 2.350,- pro Person

Programmablauf

1. Tag – Frankfurt

Abflug

2. Tag – Siem Reap

Willkommen in Kambodscha – Johm riab sua!

Bei Ihrer Ankunft in Siem Reap werden Sie am Flughafenausgang von Ihrem kambodschanischen Reiseführer empfangen – Transfer zum Hotel – Rest des Tages zur freien Verfügung – Abendessen im Angkor Village mit traditioneller Apsara Tanzvorführung – Übernachtung in Siem Reap

3. Tag – Siem Reap – Angkor

Besichtigung von Angkor – 1. Tag

ANGKOR WAT: König Suryavarman II weihte diesen Tempel dem hinduistischen Gott Vishnu. Sein Bau dauerte über 30 Jahre und zeigt heute einige der schönsten Beispiele für die Kunst der Khmer und Hindus. Am Angkor Wat befinden sich die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, die die äußere Galerie auf ihrer gesamten Länge schmücken und Einblicke in die Geschichte der hinduistischen Mythologie gewähren. Angkor Wat wurde 1972 zusammen mit ganz Angkor von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

BANTEAY SREI: Verglichen mit Angkor Wat scheint Banteay Srei wie ein Miniaturtempel, dennoch zählt er zu den Juwelen der Khmer Kunst. Erbaut aus rotem Sandstein, weisen die Tempelmauern außergewöhnlich gut erhaltene und filigrane Reliefarbeiten auf. Wegen seiner übersichtlichen Größe und den wunderbaren Zeugnissen der Khmer-Kunst, wird dieser Tempel gern von Besuchern besichtigt – Den Sonnenuntergang können Sie erleben am Pyramidentempel Pre Rup erleben – Übernachtung in Siem Reap

4. Tag – Siem Reap – Angkor

Besichtigung von Angkor – 2. Tag

ANGKOR THOM: Die Königsstadt Angkor Thom bedeckt eine Fläche von 10 qkm und wurde während der Regierungszeit von König Jayavarman VII von 1181 bis 1201 erbaut. Umgeben von einer langen Mauer und einem tiefen Graben, beinhaltet diese Stadt Angkors beliebteste Besichtigungspunkte. Der Fußweg des Südtors ist von beiden Seiten mit Götterstatuen und Dämonen gesäumt, welche jeweils eine riesige Naga tragen, und gewährt Eintritt in Angkor Thom. Im Zentrum Angkor Thoms befinden sich die wichtigsten Tempelanlagen wie der Bayon, Baphuon, die Elefantenterrasse, Terrasse des Leprakönigs, Phimeanakas und der ehemalige Königspalast.

TA PROHM: dieser Tempel gehört zu den Hauptattraktionen von Angkor, da er naturbelassen und vom Urwald überwuchert ist und somit heute noch fast so aussieht, wie damals die gesamten Tempelanlagen, als sie von den europäischen Forschern entdeckt wurden.

TA KEO: der Tempelberg wurde gebaut unter Jayavarman V (968 bis 1001) und war das erste Bauwerk in Angkor, das vollkommen aus Sandstein gebaut wurde. Geweiht ist das Heiligtum dem Gott Shiva. Fünf Türme stehen auf seinem Gipfel, von denen der größte über 50 m hoch ist und von den anderen vier umringt wird.

THOMMANON: dieser Tempel erscheint als Spiegelbild des Chau Say Tevoda (nördlich gelegen) und wurde etwa zur selben Zeit mit dem gleichen Grundriss erbaut. Er ist ebenfalls Shiva und Vishnu geweiht.

CHAU SAY TEVODA: Ende der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts gegenüber vom Thommanon erbauter Tempel, der Shiva und Vishnu geweiht war. Abends Besuch des Phare Circus mit Abendessen – Übernachtung in Siem Reap

5. Tag – Siem Reap – Angkor – Hanoi

Schwimmende Dörfer

Nach dem Frühstück machen Sie einen Ausflug zum Tonle Sap See und fahren per Boot zum Fischerdorf Chong Kneas, wo die Menschen eine besonders faszinierende Lebensweise führen. Angepasst an den sich ständig verändernden Wasserstand, leben die Fischerfamilien in mobilen Häusern. In den Monaten März bis Juli, wenn der See seinen niedrigsten Pegel erreicht hat und nur mehr knapp einen Meter hoch ist, siedeln die Menschen in Pfahlbauten und Hausbooten weit draußen auf dem Wasser. Wenn mit Beginn der Regenzeit der Mekong von Phnom Penh aus sein Wasser in den Tonle Sap lenkt und der Pegel wieder steigt, wird der Hausrat auf die Boote umgeladen und wöchentlich umgezogen – Transfer zum Flughafen und Flug nach Hanoi – bei Ihrer Ankunft in Hanoi werden Sie am Flughafenausgang erwartet – Transfer zum Hotel – Rest des Tages zur freien Verfügung – Übernachtung in Hanoi

6. Tag – Hanoi

Willkommen in Vietnam – Hanoi kennen lernen

Bei einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das berühmte Hochiminh-Mausoleum (wenn es geöffnet ist) und das ehemalige Wohnhaus von Ho Chi Minh. Beide sind immer noch Attraktionen – nicht nur für Touristen, sondern auch für die Vietnamesen, die ihren Onkel Ho noch heute sehr verehren. Weiter geht es zum Tempel der Literatur, der ersten Universität Vietnams, erbaut im Jahr 1070, eines der besterhaltenen Bauwerke traditioneller vietnamesischer Architektur mit ummauerten Innenhöfen und schönen Toren. Auf Wunsch Besuch des berühmten Ethnologischen Museums, in dem die Lebensgewohnheiten und kulturellen Eigenarten der 54 ethnischen Minderheiten dargestellt werden, die in Vietnams Bergregionen leben. Abends besuchen Sie eine Vorstellung des weltberühmten Thang Long Wasserpuppentheaters. Anschließend haben Sie Gelegenheit zu einem Streifzug durch die Altstadt mit ihren Cafés, Mode- und Souvenirgeschäften – Übernachtung in Hanoi

7. Tag – Hanoi – Mai Chau

Mai Chau – Pu Luong Naturschutzgebiet

Fahrt über Hoa Binh nach Mai Chau über eine landschaftliche wunderschöne Route, streckenweise am Schwarzen Fluss entlang. Gegen Mittag Ankunft in Mai Chau. Nach dem Mittagessen im Dorf Pom Coong Wanderung (ca. 3 Stunden) im Pu Luong Naturreservat zum Dorf Hang, ein Dorf der ethnischen Minderheit der Thai – Übernachtung im Dorf

8. Tag – Mai Chau – Ninh Binh

Die trockene Halong-Bucht

Morgens Fahrt nach Ninh Binh zur „Trockenen Halongbucht“: hier ragen bizarre Zuckerhutberge, Dolomiten und Felskegel aus dem frischen sanften Grün der sich bis zum Horizont erstreckenden Reisfelder. Es handelt sich geologisch um erodierte Kalkstein-Formationen, denn die Region von Ninh Binh war vor Urzeiten vom Meer bedeckt. Fahrt in einem kleinen Boot durch die Bucht und durch die drei Grotten (Tam Coc) und Besuch einer in den Fels gehauenen dreistöckigen Pagode (Bich Dong). Übernachtung in Ninh Binh (F)

9. Tag – Ninh Binh – Halong

Kreuzfahrt in der Halong-Bucht mit Übernachtung auf dem Schiff

Am frühen Morgen Abfahrt mit dem Auto nach Halong rund 150 km östlich der Hauptstadt. Gegen Mittag gehen Sie an Bord eines der stattlichen Kreuzschiffe, die den traditionellen vietnamesischen Dschunken nachempfunden sind. Während ein köstliches Seafood Lunch an Bord serviert wird, setzt sich das Schiff sanft in Bewegung zu einer ausgedehnten Fahrt in der berühmten Halong-Bucht. Die bedeutendste landschaftliche Sehenswürdigkeit Vietnams mit ihren unzähligen Inseln, Grotten und bizarren Felsformationen wurde 1994 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt – Abendessen und Übernachtung auf dem Boot

10. Tag – Halong – Hanoi – Hue

Fortsetzung der Kreuzfahrt und Flug nach Hue

Frühaufsteher können auf dem Oberdeck mit einer Tasse Tee oder Kaffee sitzen und den atemberaubenden Blick auf die Landschaft der Halong-Bucht im Morgenlicht genießen, wenn die felsigen Inseln und Inselchen aus dem kristallklaren Wasser der Bucht aufsteigen. Um 09.30 wird ein Brunch serviert und gegen 11.00 legt das Schiff wieder am Pier in Halong an. Dort erwartet Sie Ihr Reiseführer mit Privatwagen und Fahrer. Autofahrt nach Hanoi zum Flughafen. Flug nach Hue, wo Sie am Flughafenausgang Ihren Reiseführer für Mittelvietnam treffen, der Sie mit Privatwagen und Fahrer zu Ihrem Hotel bringen wird – Übernachtung in Hue

11. Tag – Hue

Kreuzfahrt auf dem Perfume River

Morgens holt Sie Ihr Reiseführer im Hotel ab, und gegen 09.00 gehen Sie am Toa Kham Kai an Bord eines Bootes zu einer Kreuzfahrt auf dem Parfum Fluss. Zuerst besichtigen Sie die berühmte Thien Mu Pagode, das Symbol der Stadt Hue. Bei der anschließenden Kreuzfahrt können Sie das farbenfrohe Leben am Fluss beobachten. Im Dorf Thuy Bieu, das berühmt ist für seine Pomelos, gehen Sie von Bord und machen einen Spaziergang oder eine Fahrradfahrt um das Dorf herum. Sie besuchen einen alten Tempel und unterhalten sich mit Einheimischen. Dann besuchen Sie eine Familie, die Räucherstäbchen herstellt und lernen das Alltagsleben der Dorfbewohner kennen. Nach dem Mittagessen können Sie ein Kräuter-Fußbad genießen, eine traditionelle vietnamesische Anwendung. Auch eine ausgezeichnet Massage durch blinde Therapeuten wird angeboten. Gegen 14.00 ist der Besuch in Thuy Bieu beendet – anschließend Autofahrt zur Besichtigung der berühmten Grabstätten der Kaiser Tu Duc und Kai Dinh – Übernachtung in Hue

12. Tag – Hue – Danang – Hoi An

Wolkenpass und Cham-Museum

Fahrt über den Wolkenpass mit Blick auf die atemberaubend schöne Landschaft der Lagune von Lang Co und später der Marmorberge und der weißen Strände von Danang – Besuch des Cham-Museums in Danang, in dem ca. 300 faszinierende Skulpturen und Reliefs aus der Zeit der Cham-Kultur zu sehen sind (3.-14. Jh.) – Weiterfahrt nach Hoi An – Check-in im Hotel in der Stadt oder im Resort am Fluss bzw. am Cua Dai Beach – Übernachtung in Hoi An

13. Tag – Hoi An

Das historische Städtchen Hoi An

Fahrt nach Hoi An (1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt) mit dem Shuttle Bus, Taxi oder Leihfahrrad und Stadtrundgang durch die kleine Stadt. Anders als die meisten Städte Vietnams verfügt Hoi An heute noch über eine intakte historische Altstadt – Besichtigung von Pagoden, alten chinesischen Häusern und der Japanischen Brücke – Besuch des farbenfrohen Marktes am Fluss – Streifzug durch die Galerien und Seidengeschäfte – Übernachtung in Hoi An

14. Tag – Hoi An – Danang – Saigon

Saigon kennen lernen

Transfer zum Flughafen von Danang und Flug nach Saigon – am Flughafenausgang empfängt Sie Ihr Reiseführer für Südvietnam – Transfer zum Hotel – Check-In – Stadtrundfahrt mit Chinatown und dem großen Markt von Cholon – Fahrt ins Stadtzentrum mit den romantischen Gebäuden aus der französischen Kolonialzeit: die Kathedrale von Notre Dame, das alte Hauptpostamt von Saigon und das Hotel Continental – Übernachtung in Saigon

15. Tag – Saigon – Cai Be – Can Tho

Kreuzfahrt auf dem Mekong mit Übernachtung auf dem Schiff

Autofahrt nach Cai Be, wo Sie gegen Mittag an Bord des Mekong Cruisers Le Cochinchine gehen. Sie werden von der Mannschaft mit einem Willkommenstrunk begrüßt und beziehen Ihre Kabine. Während das Mittagessen serviert wird, setzt sich das Schiff in Bewegung, und Ihre Kreuzfahrt beginnt. Unterwegs macht das Schiff halt, und Sie können mit dem Fahrrad in die Dörfer hineinfahren. Hier haben Sie Gelegenheit, eine Baumschule für verschiedene Arten von Obst- und Zierbäumen zu besuchen. Oder Sie entdecken lokale Handwerksbetriebe. An Bord zurück geht die Fahrt weiter. Während das Boot dem Abend entgegensteuert, genießen Sie bei einem Aperitif den Sonneuntergang in der faszinierenden Wasserlandschaft des Deltas – Abendessen und Übernachtung auf dem Schiff

16. Tag – Can Tho – Cai Ran – Saigon

Fortsetzung der Kreuzfahrt – Rückfahrt nach Saigon

Am frühen Morgen steigen Sie in ein kleines Ruderboot (Sampan) und fahren zum schwimmenden Markt von Cai Rang, wo sich viele kleine Boote drängen. Die verschiedenen Produkte hängen an Bambusstangen auf den Booten, und frisches Obst und Gemüse wird von Boot zu Boot verkauft. Da gibt es Mangos, Melonen, Mangosteen, Bananen, Drachenfrucht, Milchäpfel, grüne Orangen, Jackfruit u.v.a. Dabei lernen Sie das einfache Leben der Delta-Bewohner kennen: alles spielt sich auf dem Wasser ab, Frauen fahren zum Markt, Kinder werden mit dem Boot zur Schule gebracht – Rückfahrt nach Saigon zum Hotel und Übernachtung

17. Tag – Saigon – Cu Chi Tunnel – Phan Thiet

Die Tunnel von Cuchi

Ausflug nach Cuchi und Besichtigung des ehemals 200 km langen Tunnelsystems, in dem sich die Soldaten des Vietcong während des amerikanischen Krieges versteckt hielten – anschließend Autotransfer nach Phan Thiet (ca. 200 km/4 Stunden) zu einer der schönen Hotelanlagen am feinsandigen weißen Strand des Südchinesischen Meeres – Strandurlaub – Übernachtung im Resort

18. Tag – Phan Thiet

Strandurlaub – Übernachtung im Resort

19. Tag – Phan Thiet

Strandurlaub – Übernachtung im Resort

20. Tag – Phan Thiet – Saigon

Abreise

Rückfahrt nach Saigon und Transfer zum Flughafen Saigon

21. Tag – Frankfurt

Ankunft

Preise und Leistungen

Tour: Länderkombination: Kambodscha - Angkor, Highlights Vietnam mit Strandurlaub, Dauer: 21 Tage
Preis: ab 2.350,- pro Person.

Der genannte Preis gilt ab 2 Personen in der Nebensaison und kann innerhalb einer Kategorie je nach Hotelauswahl variieren

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen mit Frühstück in den Hotels der gewünschten Kategorie im Doppelzimmer mit privatem Bad/WC
  • Kreuzfahrten mit Übernachtung auf dem Boot im Mekong-Delta mit voller Verpflegung (ohne Getränke)
  • englisch sprechende lokale Reiseführer (ggf. deutsch sprechende Reiseführer auf Anfrage)
  • sämtliche Transfers und Autofahrten im klimatisierten Privat-PKW bzw. Kleinbus oder Jeep (nicht klimatisiert) mit Fahrer
  • Flüge Siem Reap – Hanoi/ Hanoi – Hue/ Danang – Saigon
  • Bootsfahrten, Stadtrundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgebühren lt. Programm

Nicht enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflüge (Angebot auf Anfrage: Nennen Sie uns dafür bitte die vollständigen Namen der Reisenden, Ihren gewünschten Abflugort und die genauen Termine)
  • Visa: Bei Einreise nach Kambodscha können Sie für ca. 30 USD ein Visum erwerben. Für die Einreise nach Vietnam können wir bei Buchung der Reise für Sie ein Visa on Arrival beantragen.
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgelder, Getränke, Telefon, Reinigung etc.

Angebotsanfrage

Ihre Anfrage zur Tour: Länderkombination: Kambodscha - Angkor, Highlights Vietnam mit Strandurlaub

Anrede

Titel

Vorname (alle lt. Reisepass)*

Nachname (alle lt. Reisepass)*

E-Mail Adresse*

Telefon (tagsüber für evtl. Rückfragen)*

Vor- und Nachnamen mitreisender Personen (alle lt. Reisepass)

Postleitzahl

Ort

Land

Reisedauer in Tagen

Abreisedatum (TT.MM.JJJJ)*

Rückkehrdatum (TT.MM.JJJJ)*

Mitreisende Erwachsene*

Mitreisende Kinder

Anzahl Einzelzimmer

Anzahl Doppelzimmer

Anzahl Dreibettzimmer

Hotelkategorie

Wenn Sie ein unverbindliches Angebot für einen Langstreckenflug wünschen, dann geben Sie hier bitte die Vor- und Nachnamen aller Mitreisenden an (alle lt. Reisepass)

Anmerkungen zur Anfrage

Wünschen Sie einen Rückruf? Dann geben Sie hier Ihre Rückrufnummer an:

Wie sind Sie auf Vietnam Tours gestoßen?

Sie sind im Begriff eine Reiseanfrage für ein individuelles für Sie persönlich erstelltes Angebot zu machen. Da heutzutage immer mehr im Spamordner landet und den Interessenten gar nicht erreicht, geben Sie bitte eine möglichst regelmäßig benutzte E-Mail-Adresse an. Vietnam Tours verpflichtet sich, sämtliche persönlichen Daten von Interessenten und Kunden in keinem Falle an Andere weiterzugeben. Ihre Daten dienen ausschließlich zur reibungslosen Er- und Zustellung eines Angebotes und werden nach 6 Wochen automatisch aus unserem System gelöscht.

Bitte beachten:
Das Formular kann nur mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung gesendet werden!

* Diese Felder sind Pflichtfelder

Simple Share Buttons